Wolffilms Boompole 2,3 m Teleskoparm für Gimbal & Mikrofon

79,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar   |   24h Schnellversand

Deine Vorteile bei arktis.de

30 Tage Widerrufsrecht

Problemlose Rücksendung

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands

24 h Schnellversand

dank moderner Logistik

Produktinformationen

Produktbeschreibung

Der perfekter Verlängerungsarm für deinen Smarpthone Gimbal oder aber dein externes Richtmikrofon. Egal ob du deinen iPhone Gimbal in luftige Höhen wie eine Drohne schweben lassen willst oder aber den Ton für ein professionelles Video angeln willst. Mit diesem Verlängerungsarm von Wolffilms hast du alle Freiheiten, die du als Filmemacher brauchst um spektakuläre Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven einzufangen. Bei der Verwendung als Tonangel wird das externe Mikrofon einfach am 1/4“ Standardgewinde aufgeschraubt, bei der Verwendung als Gimbal Verlängerung entsprechend der Smartphone Gimbal. Bei Bedarf kannst du auch den im Lieferumfang enthaltenen 3/8“ Adapter aufschrauben. 

Die Teleskopstange lässt sich variabel von 65 - 232 cm in der Länge einstellen. Der Griff ist mit rutschfestem Schaumstoff überzogen und liegt so gut in der Hand.

Features:

  • Gimbal & Mikrofon Teleskoparm 
  • ideal für Filmproduktionen aller Art, Interviews & Co.
  • Standard 1/4“ Gewinde
  • inklusive Adapter von 1/4“ auf 3/8“ Innengewinde
  • ausziehbare Teleskopstange: 65,4 - 232 cm
  • Material: Aluminium
  • rutschfester Griff dank Schaumstoffmantel
Artikel-Nr.: 1140014

Fragen & Antworten

Biegt sich der Teleskoparm leicht durch, wenn ein Smartphone oder 360 Kamera montiert ist? Habe eine 3m-Stange, die biegt sehr stark, suche etwas stabileres. Danke für Antwort

Je nach Gewicht des Smartphones oder Kamera kann sich die Stange etwas biegen.

Kann ich den Teleskoparm auf einen TRipod schrauben und wenn ja, welchen empfieht ihr?

Man könnte theoretisch auf dem 1/4" Gewinde zusätzlich einen Tripod anbringen. Jedoch ist der Boompole sehr hoch, sodass vermutlich nicht fest stehen würde. Das ganze Konstrukt wäre SEHR hoch. Der Boompole ist an und für sich nicht nur als Teleskoparm sondern auch als Anbringung für Mikrofone gedacht. Entsprechend empfehlen wir lieber einen vernünftigen Tripod mit einer Länge von 45 bis 165 cm, wie es bei dem Beastgrip Tripod BT-100 der Fall ist.

Noch nicht die passende Antwort dabei gewesen? Stell uns deine Frage.

Deine Vorteile bei arktis.de

30 Tage Widerrufsrecht

Problemlose Rücksendung

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands

24 h Schnellversand

dank moderner Logistik