Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ

89,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 10 - 15 Tage

Deine Vorteile bei arktis.de

30 Tage Widerrufsrecht

Problemlose Rücksendung

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands

24 h Schnellversand

dank moderner Logistik

Produktinformationen

Produktbeschreibung

Das revolutionäre Stativsystem für Foto und Video. Universell, wasserfest und vielseitig einsetzbar.

Ein Stativ perfekt für die Adventure- und Action Fotografie und Filmerei, entwickelt und als erfolgreiches Kickstarter Projekt. Ideal für die Verwendung von DSLR- / DSLM-Kameras sowie Smartphones. Das Stativ ist mit einer Stativbasis ausgestattet, auf deren Oberseite sich ein Aufnahmeteller aus Stahl samt 1/4 Zoll Aussengewinde befindet. Ein robuster Gummiüberzug sorgt für die verdrehsichere Montage von Kameras oder Zubehör. Auf der Unterseite der Stativbasis befindet sich ein zusätzliches 1/4 Zoll Innengewinde für die Montage von weiterem Zubehör oder zur Verbindung zweier Stative. Eine Besonderheit ist der ebenfalls in der Stativbasis integrierte, zum Patent angemeldete zentrale Drehverschluss zum Verstellen der Stativbein-Winkel. Ein spezieller Mechanismus ermöglicht die voneinander unabhängige Verstellung der drei Stativbeine im Winkel von jeweils 180 Grad. Mit nur einem Dreh können diese dann in den gewünschten Positionen fixiert werden. Schneller, einfacher und variabler geht es nicht. Zusätzlich lassen sich die Stativbeine in 27 feinen Raststufen bis zu einer maximalen Stativhöhe von 45 cm in der Länge verstellen. Die angewinkelten Enden der Stativbeine sorgen für die Standfähigkeit des Stativs selbst im zusammengeklappten Zustand. Die Stativfüße bestehen aus Drehtellern an denen spezielle, austauschbare Ninja-Spikes befestigt sind. Durch die Kombination der individuellen Verstellbarkeit der Drehteller um 220 Grad sowie des Winkels der Ninja-Spikes um 290 Grad lässt sich das Stativ in nahezu jeder Situation und an jedem Ort aufstellen. Insgesamt 36 Befestigungspunkte bieten zusätzlich die Möglichkeit das Stativ mit Hilfe von Leinen, Kabelbindern, Schrauben oder anderen Hilfsmitteln sicher am Ort der Wahl einzurichten. Hergestellt aus hochfestem ABS-Kunststoff ist das Stativ trotz des geringen Gewichts von nur 440 g bis zu 5 kg belastbar. Mit einem minimalen Packmaß von 29 cm lässt sich das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ problemlos transportieren und ist in jeder Situation stets zur Hand.

• Revolutionäres Stativ mit multifunktionaler Verwendbarkeit für Foto und Video
• Vielseitig einsetzbar unter Wasser, an Land und in der Luft
• Zentraler Drehverschluss zur Verstellung der Stativbein-Winkel
• Unabhängige Verstellung der Stativbein-Winkel über 180 Grad
• Längenverstellung der Stativbeine für maximale Stativhöhe von 45 cm
• Stativfüße mit Drehtellern (220 Grad) und Ninja-Spikes (290 Grad)
• 36 Befestigungspunkte zur Montage an den unmöglichsten Orten
• Hochfester ABS-Kunststoff für Belastbarkeit bis 5 kg
• Minimales Packmaß von 29 cm und nur 440 g Gewicht

Innovatives Multitalent, vielseitig einsetzbar unter Wasser, an Land und in der Luft

Entwickelt wurde das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ von dem begeisterten Taucher und Dokumentarfilmer Steve Underwood. Ursprünglich für den Einsatz unter Wasser konzipiert, sind mit seinen einzigartigen Austattungsmerkmalen die Möglichkeiten zur Verwendung schier unbegrenzt. Immer wieder findet man sich in einer neuen Situation, in der das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ einen praktischen Anwendungszweck bietet. Durch die Kombination mit Zubehör wird das Stativ zum absoluten Multitalent, welches weit über die normale Nutzung eines Kamerastativs hinausgeht. Neben der herkömmlichen Verwendung als Kamerastativ, egal auf welchem Untergrund und egal in welcher Position, lässt es sich zum Einbeinstativ erweitern, als Lampen- oder Blitzstativ verwenden, oder auch am Körper sowie Fahrzeugen befestigen. Populär ist auch die Nutzung als Selfie-Stick für Selbstportraits und Vlogs, sowie als Video-Rig mit 3-Punkt-Stabilisierung oder Dolly im Videobereich. Durch das Verbinden zweier Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastative lassen sich komplexere Aufbauten beispielsweise für Videoaufnahmen mit zusätzlichen Mikrofonen, Videoleuchten oder einem Kontrollmonitor realisieren. Für langwierige Timelapse-Aufnahmen lässt sich durch die Verbindung zweier Stative ein effektiver Regenschutz für die Kamera aufbauen sowie Steuergeräte oder ein zusätzlicher Akkupack installieren. Die variablen Einstellmöglichkeiten der Stativbeine und Ninja-Spikes prädestinieren es auch für Makro-Aufnahmen. Der Fantasie sind beim Gebrauch des Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativs wirklich keinerlei Grenzen gesetzt.

Stativbasis mit zwei 1/4 Zoll Anschlussgewinden

Die Stativbasis des Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativs ist mit einem Aufnahmeteller aus Stahl und einem 1/4 Zoll Aussengewinde ausgestattet. Für eine verdrehsichere Montage von Kameras oder Zubehör (vor allem auch unter Wasser) ist der Aufnahmeteller in eine Gummi-Ummantelung eingefasst. Ein zusätzliches 1/4 Zoll Innengewinde befindet sich auf der Unterseite der Stativbasis, zur Montage von Zubehör oder zur Verbindung zweier Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastative.

Zentraler Drehverschluss zur Verstellung der Stativbein-Winkel

In der Stativbasis ist weiterhin ein zum Patent angemeldeter Mechanismus zur Verstellung der Stativbein-Winkel integriert. Ein zentraler Drehverschluss ermöglicht das Lösen oder Feststellen der Stativbeine mit nur einem Dreh. Damit lassen sich die Winkel der Stativbeine schnell und einfach auf die jeweilige Situation einstellen.

Unabhängige Verstellung der Stativbein-Winkel über 180 Grad

Der Winkel der einzelnen Stativbeine lässt sich im Bereich von 180 Grad unabhängig voneinander wählen und dann gemeinsam über den zentralen Drehverschluss in den gewünschten Positionen fixieren. Durch eine feine Rasterung an den Gelenken der Stativbeine ist sichergestellt, dass eine ungewollte Verstellung der Stativbeine in jeder Position ausgeschlossen ist. Gegenüber herkömmlichen Stativen bei denen meist nur eine Verstellung der Stativbeine in drei vorgegebenen Winkeln bis maximal 85 Grad möglich ist, ergeben sich sich damit beim Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ bisher ungeahnte Möglichkeiten der Verwendung.

Längenverstellung der Stativbeine für maximale Stativhöhe von 45 cm

Zusätzlich zur Winkelverstellung lassen sich die Stativbeine in 27 feinen Raststufen bis zu einer maximalen Stativhöhe von 45 cm in der Länge verstellen. Dazu sind die Stativbeine mit einem Rastmechanismus samt Druckknopf zur Verstellung ausgestattet. Diese Längenverstellbarkeit dient zusätzlich zur optimalen Anpassung des Stativs in den verschiedensten Situationen. Es ist zu beachten, dass sich bei komplett ausgezogenen und flach angestellten Stativbeinen die maximale Belastbarkeit des Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ bis auf 2,5 kg verringert.

Stativfüße mit Drehtellern und Ninja-Spikes für Standfestigkeit auf jedem Untergrund

Ein weiteres besonderes Merkmal des Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativs sind die Stativfüße. Zunächst sorgen die angewinkelten Enden der Stativbeine für die Standfähigkeit des Stativs selbst im zusammengeklappten Zustand. Weiterhin ermöglichen großflächige Drehteller einen sicheren Stand auch auf weichen Untergründen wie beispielsweise Schnee. Zusätzlich sind diese Drehteller mit speziellen Ninja-Spikes ausgestattet, welche durch die Drehteller um 220 Grad gedreht und um 290 Grad angewinkelt werden können. Gegenüber herkömmlichen Spikes von Kamerastativen, lassen sich die Ninja-Spikes mit einer Länge von 8,2 cm tief in den Boden stecken, für einen guten Halt auch unter schwierigen Bedingungen. Mit diesem neuen Konzept ist eine bisher nicht nicht gekannte Vielfalt an Anpassungsmöglichkeiten gegeben, womit sich das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ in nahezu jeder Situation und an jedem Ort aufstellen lässt.

36 Befestigungspunkte zur Montage an den unmöglichsten Orten

Das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ bietet insgesamt 36 verschiedene Befestigungspunkte, die verwendet werden können um mit Hilfe von Leinen, Kabelbindern, Schrauben oder anderen Hilfsmitteln das Stativ auf kreative Weise an den unmöglichsten Orten einzurichten. Damit sind einmalige Aufnahmewinkel für spektakuläre Fotos und Videos garantiert. Durch Verwendung der als Zubehör separat erhältlichen 1/4 Zoll Ninja-Spikes kommen weitere neun Befestigungspunkte hinzu, wovon sechs als 1/4 Zoll Gewinde genutzt werden können.

Hochfester ABS-Kunststoff für Belastbarkeit bis 5 kg

Hergestellt aus hochfestem ABS-Kunststoff ist das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ bis zu 5 kg belastbar, abhängig vom Auszug der Stativbeine und der Aufstellung. Aber selbst bei voll ausgezogenen Stativbeinen und einer flachen Aufstellung ist immer noch eine Belastbarkeit von 2,5 kg gegeben. Ein gewisses Nachgeben beim Belasten des Stativs ist den Materialeigenschaften geschuldet, hat jedoch keinen Einfluss auf die Belastbarkeit. ABS-Kunststoff wird zu großen Teilen in der Automobilindustrie verwendet und ist für seine extrem hohe Stabilität und vielseitige Formbarkeit bekannt. Der Einsatz von Kunststoff ist deswegen sinnvoll, weil das Stativ ursprünglich zur Verwendung unter Wasser (auch Salzwasser) konzipiert wurde.

Problemloser Transport durch minimales Packmaß und geringes Gewicht

Mit eingeschobenen Stativbeinen hat das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ gerade einmal eine Länge von 32 cm. Klappt man die Stativbeine zur anderen Seite hat das Stativ etwas mehr Umfang, aber das minimale Packmaß verringert sich sogar noch auf 29 cm. Zusammen mit dem geringen Gewicht von nur 440 g lässt sich Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ problemlos transportieren und ist in jeder Situation stets zur Hand.

Kompatibel mit Smartphones, Actionkameras, System- & DSLR-Kameras

Dank der hohen Belastbarkeit bis zu 5 kg läst sich das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ mit einer Vielzahl unterschiedlicher Kameras verwenden. Dazu zählen GoPro Session und GoPro Hero sowie andere Actionkameras, als auch Kompakt- und Systemkameras sowie DSLR-Kameras. Mit entsprechenden Adaptern ist es auch möglich ein Apple iPhone oder Android-Smartphone sowie ein Apple iPad oder anderes Tablet zu montieren.

Optionale Ninja-Spikes als Zubehör erhältlich

Zusätzlich zu der Standard-Ausführung der Ninja-Spikes im Lieferumfang sind Ninja-Spikes in einer Sicherheits- und 1/4 Zoll-Variante separat als Zubehör erhältlich. Bei den Sicherheits-Spikes handelt es sich um Kunststoff-Spikes, deren Spitzen stärker abgerundet sind, zur Verringerung der Verletzungsgefahr. Die 1/4 Zoll-Spikes sind Aluminium-Spikes, die jeweils zusätzlich über zwei 1/4 Zoll Innengewinde verfügen, womit sich zusätzliche Einsatzzwecke eröffnen. Auf diese Weise lässt sich das Pakpod Adventure Tripod Allzweck-Kamerastativ mit weiterem Zubehör nutzen. Für die Verwendung als Selfie-Stick lässt sich beispielsweise ein Smartphone oder eine Kamera auf einem der Ninja-Spikes montieren, so dass durch dessen Verstellbarkeit über 290 Grad andere Haltewinkel für einen veränderten Bildeindruck realisieren lassen. Für das Wechseln der Ninja-Spikes ist jedes Stativbein mit einem passenden Innensechskantschlüssel ausgestattet.

Technische Details

• Anschlüsse: 1/4 Zoll Aussengewinde, 1/4 Zoll Innengewinde, 36 Befestigungspunkte
• Verstellbarkeit: 180 Grad (Stativbeine), 220 Grad (Drehteller), 290 Grad (Ninja-Spikes)
• Belastbarkeit: 5 kg (Stativbeine eingeschoben), 2,5 kg (Stativbeine ausgezogen)
• Länge: 32-45 cm (Stativbeine eingeschoben & ausgezogen), 29 cm (Stativbeine hochgeklappt)
• Ninja-Spikes: 8,2 cm (Länge)
• Gewicht: 440 g
• Material: ABS-Kunststoff
• Farbe: Schwarz

Artikel-Nr.: 1142525

Fragen & Antworten

Noch nicht die passende Antwort dabei gewesen? Stell uns deine Frage.

Deine Vorteile bei arktis.de

30 Tage Widerrufsrecht

Problemlose Rücksendung

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands

24 h Schnellversand

dank moderner Logistik