Shopware

Seit über zwei Jahrzehnten sind wir mit arktis.de im Online-Handel tätig und wurden von t3n schon als ein „Urgestein der deutschen E-Commerce-Landschaft“ bezeichnet. Daher bekommen wir auch immer wieder Anfragen von Gründern, ob wir Tipps für die Entwicklung und Realisierung eines Online-Shops haben. Nun – jetzt haben wir einen richtig guten Buchtipp: Wer einen Online-Shop mit Shopware plant oder auf Shopware 5.2 umsteigen will, der braucht unbedingt das Entwicklerhandbuch von Daniel Nögel.

Zahlreichen Shopware-Nutzern ist Daniel Nögel bereits vom Community Day, von Schulungen oder aus dem Shopware-Forum bekannt, wo er stets kompetent und gelassen alle Fragen zum Online-Shopsystem beantwortet. Für den Fachverlag Rheinwerk Computing hat Nögel jetzt sein Shopware-Fachwissen auf 466 Seiten zu Papier gebracht. Angefangen mit einer ausführlichen Einführung behandelt Shopware – Das Handbuch für Entwickler alle Grundlagen, beispielsweise die Shopware-Installation, das Templating, das Arbeiten mit der Datenbank, die Einkaufswelt-Elemente, die Storefront-Komponenten, das Attributsystem, das Schreiben von Backend-Modulen, die API, der Einsatz von Elasticsearch, das Arbeiten mit Formularen, die Fehleranalyse und automatisierte Tests – sowie der Einstieg in die PlugIn-Entwicklung und Implementierung in der Praxis.

Wer am Entwicklerhandbuch interessiert ist, der sollte allerdings Programmierkenntnisse mitbringen. Die wichtigsten Technologien hinter Shopware sind PHP, MySQL und Javascript – wer damit vertraut ist, wird mit diesem Fachbuch sicherlich zurecht kommen. Für 49,90 Euro ist die gebundene Ausgabe von Shopware -Das Handbuch für Entwickler bei Amazon erhältlich. Und wer noch Zweifel hat, der sollte sich bei Amazon einfach die Leseprobe zum Templating ansehen.

Handbuch für Shopware-Entwickler

Unsere Empfehlung: Das ultimative Handbuch für Shopware-Entwickler

 

Apple Pay in Deutschland

von Rainer Wolf am 26. Oktober 2016 in Allgemein,Apple,arktis.de inside

Morgen wird Apple wahrscheinlich den Start von Apple Pay in Deutschland bekannt geben, endlich! Die entsprechende Apple Pay Support Seite von Apple für Deutschland ist jedenfalls schon online (Link). Da unser arktis.de Webshop ja vor allem bei Apple Fans sehr beliebt ist, dürfte Apple Pay auch ein ganz heißes Thema für arktis.de werden. Schon bald hoffen wir, diese neue Zahlungsart als Alternative zu PayPal, Kreditkarte & Co. anbieten zu können. Shopware wird hier schon sicherlich bald ein entsprechendes PlugIn für uns anbieten können. Wahrscheinlich wird Apple Pay dann schon bald zur Zahlungsart Nr. 1 werden auf arktis.de und die derzeit beliebteste Zahlungsart Pay Pal etwas in den Hintergrund drängen. Die mit Spannung erwartete neue Apple Keynote (bei der wohl auch endlich die sehnsüchtig erwarteten neuen MacBooks vorgestellt werden) findet morgen Abend statt, danach wissen wir mehr. Wir sind sehr gespannt!

bildschirmfoto-2016-10-26-um-07-12-13

Die Fundamente unseres arktis.de Onlineshops und die Köpfe bzw. Firmen, die seit vielen vielen Jahren dahinter stecken. Das ist das wunderbare am Shopware Community Day, man trifft sie alle an nur einem Tag, an einem Ort direkt um die Ecke in Ahaus ohne dafür erst quer durch ganz Deutschland fahren zu müssen…

arktis.de war der erste Shopware Kunde überhaupt

SCD 2016 – Before the show… arktis.de war der erste Shopware Kunde überhaupt

Im Gespräch mit Compositiv, dem Hoster unseres Vertrauens

SCD 2016 – Im Gespräch mit Compositiv, dem arktis.de Webshop Hoster unseres Vertrauens

Wichtiges Strategiemeeting mit Clever Commerce und Gall Marketing für die Zukunft unseres Webshops

SCD 2016 – Strategiemeeting mit Clever Commerce und Gall Marketing für die Zukunft unseres Webshops

Auf dem Shopware Community Day 2016 präsentierte das gleichnamige  IT-Unternehmen aus dem Münsterland nicht nur die neueste Version seiner Standardsoftware für Onlineshops, an 40 Messeständen zeigten Branchenvertreter den rund 1600 Messebesuchern außerdem ihre innovativen eCommerce-Lösungen. Auch unser Arktis-Team war vor Ort, hat gespannt die zahlreichen Fachvorträge verfolgt und manches interessante Messegespräch geführt.

SCD 2016 Shopware Messestand

SCD 2016 Shopware Messestand im Zentrum der Halle

[weiterlesen…]

Shopware Feuerwerk von oben gefilmt

von Rainer Wolf am 28. November 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Wir waren gestern abend Gast auf der Shopware Xmas Party mit dem Motto „Burning down the house“ und was soll ich sagen, Shopware hat es so richtig krachen lassen. Hier sind die Impressionen vom epischen Shopware Feuerwerk, gefilmt von oben mit unserer DJI Inspire 1 Drohne.

Für den Shopware Community Day 2015 (SCD) konnten Stefan Hamann, Sebastian Hamann und Stefan Heyne wieder zahlreiche Agenturen, Dienstleister und Anbieter von Payment-Lösungen und Warenwirtschaftssystemen  als Aussteller gewinnen. Auch Arktis-Mitarbeiter waren vor Ort, schließlich arbeiten wir schon lange und erfolgreich mit Shopware zusammen. Wer den Community Day in Ahaus nicht kennt, der kann hier einige Eindrücke von den Ausstellern und ihren Ständen bekommen.

Erneut war mit AMAZON PAYMENTS ein Dienst des Weltkonzerns mit einem Messestand dabei. Was die Online-Händler begeisterte: Amazon-Kunden sind keine verlorenen Kunden, weil sie mit ihrem Amazon-Konto auch in fremden Online-Shops zahlen können. Arktis-Kunden können ebenfalls Amazon Payments beim Checkout anklicken und die ausgewählten Produkte über ihr Amazon Konto bezahlen.

Nicht nur mit einem Messestand waren PAYPAL, KLARNA und HEIDELPAY beim SCD vertreten. Nach der Opening Keynote von Stefan Hamann erklärte PayPal-Mitarbeiter Jens Plath auf der Hauptbühne die Erfolgsprinzipien für mittelständische Onlinehändler. Über PayPal Plus informierte Plath außerdem in einer kleineren Session; über den einfachen und sicheren Klarna Checkout sprach Martin Grass und in einer weiteren Session zeigte Peter Reinkensmeier den Händlern am Beispiel Euronics, wie Heidelpay effizientes Zahlungsmanagement für Online-Marktplätze umsetzt. Außerdem war auch PAYONE mit einem Messestand vor Ort.

Amazon Payments beim Shopware Community Day 2015

Amazon Payments beim Shopware Community Day 2015

PayPal beim Shopware Community Day 2015

PayPal beim Shopware Community Day 2015

Klarna beim Shopware Community Day 2015

Klarna beim Shopware Community Day 2015

 

Natürlich war PIXI wieder beim SCD und informierte an seinem Messestand über die Optimierung von Versand- und Logistikprozessen. Auch das Arktis-Warenlager wurde vor einigen Jahren von Pixi optimiert. Seitdem hat das Pixi-System unsere verschiedenen Multichannel-Experimente, einen Shop-Relaunch und mehrere Stromausfälle erfolgreich bewältigt. So darf es in den nächsten Jahren ruhig weitergehen.

Pixi beim Shopware Community Day 2015

Pixi beim Shopware Community Day 2015

 

Weitere Aussteller waren u.a. MITTWALD und FINDOLOGIC – beide ebenfalls nicht nur mit einem Stand, sondern auch mit Session-Vorträgen dabei. Florian Jürgens erklärte für Mittwald, wie Shopware noch sicherer gemacht werden kann; Matthias Heimbeck sprach für Findologic über reale Steigerungsmöglichkeiten bei der Conversionrate. Und natürlich war auch PLENTYMARKETS wieder beim SCD. Steffen Griesel machte in seiner Session die Optimierung von Wettbewerbsprozessen zum Thema.

Mittwald beim Shopware Community Day 2015

Mittwald beim Shopware Community Day 2015

Findologic beim Shopware Community Day 2015

Findologic beim Shopware Community Day 2015

Plentymarkets beim Shopware Community Day 2015

Plentymarkets beim Shopware Community Day 2015

 

Johannes Altmann nutzte seine Zeit auf der SCD-Hauptbühne auch zur Eigenwerbung und machte mehrmals auf den Stand von SHOPLUPE aufmerksam. Da gab es das Altmann-Wissen auch in Buchform für unter 80 Euro. Auch eine Form des Storytelling. Für soviel Eigenwerbung wurde Johannes Altmann auf der Bühne prompt mit Schnappatmung bestraft.

Shoplupe beim Shopware Community Day 2015

Shoplupe beim Shopware Community Day 2015

 

Früher hatte TRUSTED SHOPS nur einen Ministand beim SCD. Inzwischen hatte sich der Messestand nicht nur vergrößert, er war auch wesentlich besser platziert. Wer sich über Shop-Gütesiegel oder Shop-Bewertung informieren wollte, der hatte mit Trusted Shops den richtigen Ansprechpartner.

Trusted Shops beim Shopware Community Day 2015

Trusted Shops beim Shopware Community Day 2015

 

Das ist natürlich kein vollständiger Aussteller-Überblick gewesen. Beim SCD 2015 waren u.a. auch ARBORO, BEST IT, BRICKFOX, CATENO, CLARANET, COMPRA, ECONDA, GAXSYS, jCATALOG, JTL, NEOM, OMECO, PICKWARE, PLUSSERVER, PORTALTECH REPLY, PROFIHOST, SATZMEDIA, SHIPCLOUD, SMARKETER, SOFTENGINE, SYSELEVEN, TIMME HOSTING, VARIO, VIISON und WIRECARD. Aus jedem eCommerce-Bereich waren Aussteller in Ahaus verteten, also reichlich Ansprechpartner für über 1500 Messebesucher. Und den größten Messestand hatte natürlich: SHOPWARE.

Der Shopware Messestand beim Community Day 2015

Der Shopware Messestand beim Community Day 2015

Das Shopware-Team im Einsatz beim Community Day 2015

Das Shopware-Team im Einsatz beim Community Day 2015

 

Shopware 5 bringt Emotionen ins Online-Shopping

von horchposten am 23. März 2015 in Allgemein

Vor einem Jahrzehnt wurde die erste Shopware-Version von Hamann Media veröffentlicht – doch die Reaktionen in der Fachpresse waren noch zurückhaltend. Spätestens mit der CeBIT im Jahr 2008 hatte sich das jedoch geändert. Im Namen des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh) erklärte damals Thomas Lipke der Presse:

„Beim Warenkauf ist das Internet unangefochten der am häufigsten genutzte Bestellweg.“

Im Versandhandel hatten die Online-Umsätze 2008 etwa 10,9 Milliarden Euro erreicht, damit war das Internet zum Wachstumsmotor der gesamten Branche geworden. Und eine Firma aus Schöppingen – die sich mit Softengine noch einen CeBIT-Stand in Halle 5 teilte – hatte die passende Software für den wachsenden Online-Handel: Shopware.

Inzwischen steht das nächste Major Release an. Diesmal gibt es keinen halben Stand in Halle 5, stattdessen hat „Shopware – Episode 5“ eine richtige Kinopremiere auf der großen Leinwand bekommen. In Münster wurde im Cineplex gezeigt, wie mit Shopware 5 das emotionale Einkaufserlebnis – das man ja eher vom stationären Einzelhandel kennt – ins Internet gebracht wird. Shopware-Vorstand Sebastian Hamann erklärte:

„Wir gehen mit der neuen Version weg vom klassischen Onlineshoppen wie man es kennt, hin zum inspirierenden, ganzheitlichen Shopping-Erlebnis. Der Kunde soll Spaß daran haben zu stöbern, neue Produkte und Hintergrundinformationen zu entdecken und sich auf eine Abenteuerreise durch den Shop zu bewegen, wobei er ein noch nicht dagewesenes Storytelling erlebt.“

Wirklich beeindruckend, wie man bei Shopware 5 voll auf das Thema Emotion und Storytelling setzt. Ob wir mit Arktis allerdings auch den Sprung zum „full responsive Template“ mitmachen werden, oder weiterhin mit m.arktis.de bei unserer Lösung für Mobilgeräte bleiben, dass müssen wir noch klären. Dass neue responsive Standarttemplate von Shopware 5 sieht auf den ersten Blick jedenfalls sehr gelungen aus.

Wollt Ihr auch „emotional shopping on any device“ kennen lernen? Die weiteren Termine der Shopware-Kinotour durch München, Münster, Hamburg und Berlin findet man hier.

Shopware Episode 5 Kinoplakat

Shopware 5 Kinoplakat

Shopware 5 im Anflug

von Rainer Wolf am 19. Februar 2015 in Allgemein,arktis.de inside

Schon bald dürfte unser arktis.de Webshop wieder ein mächtiges System-Upgrade erhalten. Ein Blick auf die Homepage von Shopware lässt jedenfalls viel versprechende Spekulationen zu. Shopware und Arktis verbindet ja eine lange Tradition, immerhin war arktis.de vor vielen Jahren der erste Shopware Online Shop überhaupt. Daher beäugen wir natürlich immer mit großer Spannung, was die Jungs aus Schöppingen wieder neues gezaubert haben. Ein Blick auf das etwas an STAR WARS angelehnte Kinoplakat von „Shopware 5“ jedenfalls lässt große Innovationen ahnen, die Ihr sicherlich schon ganz bald an vielen Stellen auf arktis.de wieder finden werdet. Wir sind gespannt und freuen uns auf die neue große Shopware Show!

Shopware 5 im Anflug

Shopware 5 im Anflug

Klopf, klopf, der Weihnachtsmann ist da. Klasse Aktion von unserem Shop Entwickler Shopware! Vielen Dank für das leckere Veltins. Ihr seid echt spitze Jungs! Lecker. Lecker. Lecker! :-)

Der Shopware Weihnachtsmann steht vor unserer Tür

Der Shopware Weihnachtsmann steht vor unserer Tür

b ( 1 )

Zu den diesjährigen Shopware Community Days hatten wir bereits ein erstes Messe-Video im Arktis-Blog präsentiert. Außerdem hat das Arktis-Team noch reichlich Fotos von der Shopware-Messe und dem gesamten Messegelände gemacht. Einen kleinen Überblick sollen die folgenden Messe-Impressionen bieten – und möglicherweise entdecken einige Besucher und Aussteller ja bekannte Gesichter…

Shopware Community Days 2014 bei Tobit in Ahaus.

Shopware Community Days 2014 bei Tobit in Ahaus.

[weiterlesen…]

Seite 1 von 3123