Seit Jahren ist er einer unserer Sommer-Topseller und immer noch die wahrscheinlich sicherste Art um sein Smartphone am Strand vor Langfingern zu schützen. Der TanSafe sieht aus wie eine normale Sonnencreme und man schenkt ihm keine größere Beachtung. Dabei ist der TanSafe ein raffiniertes Versteck für eure Wertsachen und natürlich auch euer Smartphone. Der Sommer 2017 nimmt gerade so richtig an Fahrt auf und daher wollen wir euch dieses beliebte Produkt an dieser Stelle ans Herz legen. Für nur 12,90 Euro gibts mit dem TanSafe auf jedenfall ein Stückchen mehr Sicherheit am Beach und ihr könnt euch ganz entspannt in die Fluten stürzen und abkühlen.

TanSafe für Smartphone und Wertsachen

TanSafe für Smartphone und Wertsachen

Danke Jessica Paszka für das tolle Foto mit unserer Wolf & Wicki „Alva“ Ledertasche, der ersten Tasche unseres neuen exklusiven Labels Wolf & Wicki. In Kürze wird die Kollektion hochwertiger Ledertaschen aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder und mit dem türkis-leuchtenden Innenfutter erweitert um weitere sportlich elegante Taschenmodelle.

Jessica Paszka mit unserer Wolf & Wicki Tasche

Jessica Paszka mit unserer Wolf & Wicki Tasche

Wolf & Wicki Tasche "Allva"

Wolf & Wicki Tasche „Allva“

The Beach

von Rainer Wolf am 26. Mai 2017 in Allgemein,arktis.de inside

Die Gartenbauer sind wieder abgerückt und haben ganze Arbeit geleistet. Unser neues Außenareal ist endlich fertig. Wir nennen es „Arktis Beach“. 😉

Shop-Update!

von Michael am 23. Mai 2017 in Allgemein,arktis.de inside

Unser Shop erhält aktuell ein Update, daher steht euch arktis.de für wenige Stunden nicht zur Verfügung. Wir geben unser Bestes und sind schon bald zurück! 🙂

shop-update

Ein Bierbrunnen zum Vatertag

von Rainer Wolf am 19. Mai 2017 in Allgemein,arktis.de inside,Gadgets

Bald ist Vatertag und Männer mögen bekanntlich Bier und Grillwurst. Warum nicht einfach beides direkt kombinieren und zu einer Einheit zusammenführen? Wir haben deshalb mal einen Schokoladenbrunnen aus unserem Sortiment umfunktioniert und mit Bier aufgefüllt. Bei schönem Wetter haben wir dann unseren Grill am Arktis Beach angeworfen und direkt mal unseren Bierbrunnen getestet. Bratwurst, Bier und Cocktails. Was für eine epische und vor allem wirkungsvolle Mischung… 😉

Bierbrunnen!

Bierbrunnen…. kann man machen 😉

Wolffilms Fotoshooting im Pool

von Rainer Wolf am 17. Mai 2017 in Allgemein,arktis.de inside

Unser Arktis Beach eignet sich ja auch perfekt als Foto- bzw. Filmlocation. Da ist es ja klar, dass wir direkt unsere hauseigenen Produkte dort sommerlich frisch in Szene setzen. Heute stand ein kleines Wolffilms Shooting auf dem Plan. Von Wolffilms gibt es ausgewählte und funktionale Produkte für alle ambitionierten Smartphone Filmer, z.B. für butterweiche Kamerafahrten oder Stabilizer.

Wolffilms Produkt Shooting am Arktis Beach

Wolffilms Produkt Shooting am Arktis Beach

Geht es um den Schutz des eigenen Handys ist oft eine Displayfolie oder ein Panzerglas die erste Wahl. Kein Wunder, ist es doch das Display eines jeden Smartphones welches täglich benutzt wird und Inhalte anzeigt. Somit ist die Verärgerung verständlicherweise am größten, wenn das Display bei Stürzen einen Bruch erleidet oder tiefe Kratzer davonträgt. In solchen Fällen bleiben oft nur 2 Optionen: Sich wohl oder übel mit dem Ausmaß des Schadens anfreunden oder eine kostspielige Reparatur anvisieren.

Wir von arktis.de haben die perfekte Lösung, um den o.g. Problemen optimal vorzubeugen: Das FULL COVER Panzerglas! Hierbei handelt es sich um ein Panzerglas, welches zusätzlich über einen äußeren Rahmen verfügt und so nicht nur das Display sondern die komplette Vorderseite eines Smartphones abdeckt. Viele aktuelle Handy-Modelle verfügen heutzutage über abgerundete Vorderseiten, sodass herkömmliche Folien und Panzergläser oft nicht einmal das Display vollständig abdecken können. Beim FULL COVER Panzerglas ist der äußere Rahmen auf die Abrundungen des jeweiligen Smartphones angepasst, sodass neben dem Display auch die vollständige Frontseite abgedeckt ist. Es liegt auf der Hand: Es gibt keine bessere Wahl im Displayschutz-Bereich!

Das FULL COVER Panzerglas ist in den meisten Fällen in mehreren Farben erhältlich, in denen auch das jeweilige Handy-Modell verfügbar ist. Von Schwarz über Weiß bis hin zu Trend-Farben wie Gold & Roségold.

handy-glas

[weiterlesen…]

WWDC 2017: Apple lädt Presse zur Keynote

von horchposten am 10. Mai 2017 in Allgemein,Apple

Apple hat bereits im Februar angekündigt, dass die 28. WWDC vom 5. bis 9. Juni 2017 in San Jose stattfinden wird. Jetzt wurden auch die offiziellen Einladungen zur traditionellen WWDC-Keynote an die Pressevertreter verschickt. Wie erwartet findet die Keynote im McEnery Convention Center am 5. Juni um 19:00 Uhr deutscher Zeit statt und wird live gestreamt über die Apple-Website (developer.apple.com/wwdc) bzw. über die WWDC-Apps für iPhone, iPad und Apple TV.

WWDC 2017 Einladung

Unser cooles Projekt Arktis Beach ist ja eigentlich mehr eine lokale Angelegenheit und regelmässige Posts über Events und Veranstaltungen bzw. Fortschritte beim Bau unseres Projekts könnten daher auf unserer normalen arktis.de Facebookseite für Unverständnis sorgen. Außerdem sind wir der Meinung, dass der Arktis Beach eine eigene Fanseite verdient hat. Daher haben wir jetzt eine neue Facebookseite nur für den Arktis Beach eröffnet. Wenn Ihr aus der Region kommt und wissen wollt, was da los ist laden wir Euch jetzt ein Fans unserer neuen Arktis Beach Facebook Seite zu werden. Der Arktis Beach auf dem Gelände unseres arktis.de Versandzentrums eignet sich nicht nur perfekt als Foto- und Filmkulisse (die ersten Anfragen für Shootings liegen uns schon vor) sondern läd auch ein zu außergewöhnlichen Events und Aktionen. Wir halten Euch ab sofort auf unserer neuen Fanseite auf dem laufenden und zeigen Euch dort natürlich auch immer wieder tolle Fotos und Filmchen unseres kleinen Strandes bei arktis.de mitten hier bei uns im schönen Münsterland.

Der Arktis Beach in Rosendahl-Osterwick

Der Arktis Beach in Rosendahl-Osterwick

Die letzten zwei Wochen waren für iCloud-Nutzer recht spannend. Zuerst litten iCloud-Dienste unter Fehlfunktionen und Ausfällen, dann erhielten zahlreiche genervte iCloud-Nutzer auch noch automatisch erstellte Kündigungs-Mails. Grundsätzlich stellt Apple jedem iCloud-Nutzer kostenlos 5 GByte Speicherplatz zur Verfügung. Benötigt man mehr, dann muss man diesen kostenpflichtig dazu buchen. Doch vor wenigen Tagen erhielten iCloud-Nutzer, die solchen Speicherplatz gebucht und bezahlt hatten, plötzlich von Apple per eMail eine Kündigung. Da ist wohl einiges aus dem Lot geraten…

Zuerst entschuldigte sich Apple bei seinen Kunden für die irrtümlichen Kündigungen und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten, dann erhielt icloud.com ein neues Design und jetzt wurde stillschweigend das Limit bei beim Datei-Upload enorm erhöht. Bislang durften einzelne Dateien die Größe von 15 GByte nicht überschreiten, doch jetzt können Dateien sogar bis zu 50 GByte groß sein. Das freut bestimmt verärgerte iCloud-Nutzer, die kostenpflichtigen größeren Speicherplatz gebucht hatten, doch im Vergleich mit anderen Cloud-Diensten liegt Apple hier noch immer zurück. Beispielsweise gibt es bei Dropbox beim Upload kein Limit für die Größe einer Datei – außer beim Upload über den Browser.

 

Seite 5 von 410« Erste...34567...Letzte »