Zuletzt tauchten auf diversen Medienplattformen Gerüchte über eine neue iPhone-Generation auf. Dem zufolge zieht es Apple quasi back to the roots, denn das angebliche iPhone 8 soll eine Vorder- und Rückseite aus Glas, so wie ein Edelstahlrahmen bekommen. Jetzt denkt ihr sicher: ‚Moment mal, das gab es doch schon‘. Tatsächlich setzte der kalifornische Großkonzern bereits bis zum iPhone 4s auf ein solches Gehäuse. Ab dem iPhone 5 griff man zu einem Aluminiumgehäuse, das – natürlich abgewandelt und optimiert – noch heute verwendet wird. Doch warum dieser Schritt zurück?

iphone4

Zunächst sollte darauf verwiesen werden, dass es sich um reine Spekualtionen handelt, die von Digitimes angeheizt wurden. Scheinbar stammen diese Informationen aus Kreisen von Apples Zulieferern. Weiterhin wird spekuliert, dass in diesem Jahr neben einer 4,7 Zoll und einer 5,5 Zoll Variante auch ein Modell mit 5 Zoll erscheint. Laut der Quelle würde mindestens eines dieser Versionen – vermutlich das Premium Modell – mit dem neuen Gehäuse ausgestattet werden. Für Apple bedeutet diese Veränderung reduzierte Herstellungskosten und außerdem wäre  der Edelstahlrahmen durch ein innovatives Produktionsverfahren erheblich robuster als noch beim iPhone 4s. Feiern wir in diesem Jahr also tatsächlich nach 5 Jahren den Abschied vom Aluminiumgehäuse? Eine Antwort wird es wohl erst im September geben. Bleibt also noch genügend Zeit für viele weitere heiße Gerüchte! 😉

Panzerglas Hartglas-Displayschutz für´s Smartphone gehört mitlerweile zum beliebtesten Smartphone Zubehör überhaupt. Heute zeigen wir Euch einmal in einem kurze Video anhand unseres ArktisPRO Original Panzerglas für´s iPhone, wie man das Panzerglas perfekt auf das Smartphone klebt, ganz ohne störende Blasenbildung und Fusseln unter dem Panzerglas.

 Wer vor 30 Jahren auf seinem Homecomputer mit einer Cobra durch die Galaxie geflogen ist und damals unsanft von schießwütigen 3D-Gitterschiffe aus dem Hyperspace geholt wurde, der darf jetzt aufhorchen: Die Thargoiden sind zurück!

 Bisher hatten die Macher von Elite Dangerous seit Monaten nur fremdartige und unidentifizierbare Objekte in ihrer Galaxie verstreut, die allerdings sehr seltsame Auswirkungen auf Raumschiffe hatten. Nun sind sie einen Schritt weiter gegangen: Wer solch ein unbekanntes Artefakt als Fracht mit sich führt, der kann jetzt beim Sprung in ein anderes Sonnensystem jederzeit von Thargoiden abgefangen werden! Selbst die BBC meldete:

„Aliens spotted in Elite Dangerous space game.“

 Schaut selbst – und dreht den Lautsprecher auf, denn die Thargoiden-Sounds sind wirklich cool!

 Zwar weiß jeder Elite-Spieler, dass dieser Moment der Begegnung irgendwann kommt, trotzdem ist die Erstbegegnung mit einem Thargoiden bei Elite Dangerous sehr eindrucksvoll inszeniert. Mehr und mehr Elite-Spieler zeichnen jetzt ihren ersten Kontakt auf und teilen die Videos auf YouTube. Wie man seinen Erstkontakt nicht gestalten sollte, zeigt beispielsweise das folgende Video…

 

Kommt bald die Smart-Brille von Apple?

von Jens Dean am 10. Januar 2017 in Allgemein,Apple

Der Blogger Robert Scoble hat via Facebook bekanntgegeben, dass er an ein Release einer Apple Smart-Brille noch in diesem Jahr glaubt. Der Branchenkenner lag in der Vergangeheit mit seinen Prophezeiungen öfter richtig, auch im Bezug auf den Apfelkonzern aus Cupertino. Nun möchte er also in Erfahrung gebracht haben, dass die besagte Smart-Brille in Kooperation mit dem Optikspezialisten Carl Zeiss aus Deutschland konstruiert werden soll. Noch vor gar nicht allzu langer Zeit zeigte sich Apple-CEO Tim Cook wenig begeistert von der Google Glass, die wohl die bislang populärste Ausführung einer solchen Brille darstellt.

Wird es zu einer Kooperation zwischen Apple und Carl Zeiss kommen, um eine neue Smart-Brille zu erschaffen?

Wird es zu einer Kooperation zwischen Apple und Carl Zeiss kommen, um eine neue Smart-Brille zu erschaffen?

Virtual Reality boomt aktuell enorm und unzählige Technik-Konzerne versuchen auf den Zug aufzuspringen. Die bisherigen VR-Brillen beschränken sich weitestgehend auf Gaming und haben den Nachteil viel zu klobig und schwer zu sein. Eine Apple Smart-Brille wäre mit Sicherheit erheblich leichter und komfortabler und würde – wie es auch bei der Google Glass der Fall ist – ein höheres Einsatzspektrum bieten. Natürlich ist das ganze Thema mit Vorsicht zu genießen und es handelt sich hierbei um Spekulationen, aber man sollte sich vor Augen halten welche Vorteile ein schlankes Smart Glass Modell hätte, welches für den Alltag nützliche Funktionen bereithält. Es wäre dann wohl eine AR (Augmented Reality) Brille, das heißt eine Mischung aus Virtual Reality und digitalen Informationen. Neben ständigem Informationsfluss könnte man neue Maßstäbe im Bereich der Naviagtion oder Videotelefonie setzen. Stellt euch mal vor ihr seid im Urlaub, bestaunt eine tolle Sehenswürdigkeit und eure Apple Smart Glass würde euch gleichzeitig mit historischen Informationen vor eurem Auge versorgen – einfach cool! :)

Es war die wahrscheinlich wichtigste Keynote in Apples Firmengeschichte. Heute vor 10 Jahren hat Apple das Mobiltelefon revolutioniert und das erste iPhone der Weltöffentlichkeit präsentiert. Damals wurde das iPhone zunächst noch von der Konkurrenz belächelt, Nokia war beispielsweise fest der Überzeugung weiter Marktführer zu bleiben – heute wissen wir mehr. Hier ist er nochmal, der iPhone Keynote Moment mit einem echten Gänsehaut Effekt, wie wir ihn uns schon lange wieder für eine Apple Keynote wünschen. Man darf die Hoffnung ja nicht aufgeben. Vielleicht kommt es ja irgendwann wieder von Apple, das große, next Big thing….

Apple Watch Besitzer drehen grad durch, wenn Sie dieses nostalgische Apple Watch Dock im Look eines 1984er Apple Macintosh sehen. Die Firma elago hat aber auch beim Design des Elago W3 Night Stand bei Apple Jüngern voll ins Schwarze getroffen. Hätte ich selbst eine Apple Watch, ich würde mir auch diese Apple Watch Dockingstation bestellen, sofort! Für nur 19,95 Euro könnt Ihr jetzt dieses Kultprodukt wahlweise im Classic-Macintosh weiß/beige oder in Schwarz bestellen.

Elago W3 Night Stand Apple Watch Dockingstation

Elago W3 Night Stand Apple Watch Dockingstation

 

 Vor 10 Jahren begeisterte Steve Jobs auf der MacWorld Expo in San Francisco die Öffentlichkeit mit der Präsentation des revolutionären Apple iPhone. Die lang erwartete Sensation sorgte für ungläubiges Staunen. Ein Handy ohne Tastatur? Stattdessen ein Touchscreen und Gestensteuerung? Außerdem noch ein „Widescreen iPod“ und „Internet Communication Device“ mit eMail, Browser und Kartendienst auf Desktop-Niveau? Das waren ja (mindestens) drei Geräte vereint in einem Mobiltelefon! Damit machte Apple durchaus Eindruck, zumal Steve Jobs auch noch erklärte:

„Das iPhone ist ein wegweisendes und magisches Produkt, das jedem anderen Mobiltelefon um buchstäblich fünf Jahre voraus ist.“

 Die Handybranche war dagegen vom Branchenneuling wenig beeindruckt und verwies in den Tagen nach der iPhone-Präsentation immer wieder auf dessen magere technische Ausstattung: Kein UMTS, kein GPS, kein Multimedia Messaging Service und keine frontseitige Kamera. Dafür eine rückseitige Kamera mit 2 Megapixel (ohne Video-Funktion) und eine „Application“ zur Fotoverwaltung. Das sollte die Neuerfindung des Mobiltelefons sein? Bei Nokia war man amüsiert – und ließ sich zudem von der Formulierung „Widescreen iPod“ täuschen. Unternehmenssprecher Kari Tuuti erklärte Pressevertretern, Nokia habe in kurzer Zeit „fast 70 Millionen Musik-Handys verkauft. So viele iPods hat Apple in etwa fünf Jahren abgesetzt“. Kurz gesagt: Nokia war Marktführer – und würde dies auch bleiben.  Dagegen war Mike Lazaridis, der Gründer von Research In Motion (RIM), ganz und gar nicht amüsiert. Er hatte die offizielle Angabe zum iPhone-Betriebssystem gesehen: OS X. Ein Computerbetriebssystem in einem Handy? Lazaridis soll nur eine Frage an seine BlackBerry-Entwickler gehabt haben: Wie hat Apple das hinbekommen?

[weiterlesen…]

edelkrone – Filmzubehör für Profis

von Rainer Wolf am 4. Januar 2017 in Allgemein,iPhone,Wolffilms

Seit Jahren schon sind wir selbst glühende Fans des hochwertigen und äußerst leicht transportablen DSLR-Kamera Zubehörs von Edelkrone. Es gibt wohl kein Produkt von Edelkrone, welches wir nicht selbst schon einmal im Einsatz hatten und wovon wir letztlich nicht 100% überzeugt waren. Grund genug unser Sortiment um das Edelzubehör für ambitionierte DSLR- und Smartphone- Filmschaffende zu erweitern. Ab sofort findet Ihr daher auf arktis.de die besten Edelkrone Produkte versandkostenfrei lieferbar, direkt aus dem Münsterland. Hier ein paar Beispiele beliebter Edelkrone Produkte und deren Einsatzmöglichkeiten:

edelkrone SliderONE mit Wolffilms iPhone Halterung

edelkrone SliderONE mit Wolffilms iPhone Halterung

edelkrone PocketSKATER mit RED Kamera

edelkrone PocketSKATER mit RED Kamera

[weiterlesen…]

Erster Lichttest im neuen Arktis Studio, danach kommt der Soundcheck und los geht´s mit dem ersten kleinen Produkttest im neuen Arktis Filmstudio in Rosendahl-Osterwick.

arktis-rosendahl
filmstudio arktis-filmstudio

Ob im Fernsehen, in Magazinen oder der weiten Welt des Internets, zum Jahreswechsel überschlagen sich mal wieder die Ranglisten der abgelaufenen 12 Monate. Welcher Song war der erfolgreichste? Welcher war der Film des Jahres? Welche Tütensuppe landete am häufigsten im Einkaufswagen? Die Statistiker freuen sich das ganze Jahr darauf, Balken- oder Tortendiagramme zu erstellen und anderen Leuten vor Augen zu führen, wer oder was im vergangenen am meisten angesagt war. Nein, von uns gibt es kein spektakuläres Diagramm und kein Top 100 Ranking. Trotzdem möchten wir euch knackig darauf aufmerksam machen, welche 3 Produkte unseren Kunden im Jahr 2016 größte Freude bereitet haben!

Den Anfang macht der pfiffige TanSafe. Dass dieser Artikel in den Top 3 auftaucht, hätte wohl niemand erwartet und deshalb ist der coole Strandsafe eine absolute Überraschung. Besonders in den warmen Jahreszeiten erfreut sich der TanSafe höchster Beliebtheit, da es wohl kaum ein besseres Plätzchen für eure Wertsachen wie iPhone 7, Schlüssel oder auch Bargeld gibt, wenn ihr euch am Strand entspannt. Denn wer kommt auf die Idee eine Packung Sonnenmilch zu klauen? 😉

Nicht nur im Sommer ein absoluter Hit: Der praktische TanSafe darf in keinem Urlaub fehlen!

Nicht nur im Sommer ein absoluter Hit: Der praktische TanSafe darf in keinem Urlaub fehlen!

[weiterlesen…]

Seite 3 von 40112345...Letzte »