Arktis Wissen: Was ist der Black Friday?

von Rainer Wolf am 25. März 2016 in Allgemein,Tipps & Tricks

Ende November eines jeden Jahres ist Black Friday. Aber was genau ist das überhaupt? Du surfst ganz entspannt durch das Internet und dir stechen dabei ständig Werbeanzeigen für den Black Friday ins Auge, du weißt aber überhaupt nichts mit dem Begriff anzufangen? Dann möchte ich dir gerne auf die Sprünge helfen!


Die Tradition des schwarzen Freitags stammt aus den Vereinigten Staaten und läutet pompös die Weihnachtseinkaufssaison ein! Der Black Friday fällt immer auf den vierten Freitag im November, was bei den Amerikanern stets der Tag nach Thanksgiving ist. Woher der Begriff „Black Friday“ ursprünglich stammt, ist nicht ganz gewiss. Theorien dazu gibt es einige. Der Black Friday ist auf jeden Fall seit 2005 der Tag, an dem in den USA die höchsten Umsätze des Jahres erzielt werden! Da bekommen die Händler vom Geldzählen schwarze Hände, vielleicht kommt der Name des schwarzen Freitags ja daher. Eine weitere Theorie besagt, dass Händler am umsatzstarken Black Friday die Chance haben, statt roter Zahlen schwarze zu schreiben, raus aus dem Minus an einem Tag.

Mittlerweile hat man sich jedenfalls darauf festgelegt, dass der Ursprung des Begriffs aus Philadelphia stammt. Im Januar 1966 gab die Polizei von Philadelphia dem Freitag seinen nicht unbedingt schmeichelhaften Namen, da sie ab dem Start in die Weihnachtssaison mit massenüberfüllten Bürgersteigen, enormen Staus auf den Straßen und aus allen Nähten platzenden Geschäften zu kämpfen hatten. Da kann man schonmal schwarz sehen 😉

Die amerikanischen Händler bemerkten natürlich sehr schnell, welch extremer Umsatz sich an diesem Tag erzielen lässt. Sie öffneten ihre Shops teilweise schon um 05.00 Uhr in der Früh und schlossen erst um 00.00 Uhr Mitternacht. Mittlerweile gehört es schon zur Tradition, dass die Geschäfte bereits um 06.00 Uhr öffnen, einige sogar um 04:00 Uhr. Die großen Ketten wie Macy’s oder Target erwarten Ihre Kundschaft bereits um 0:00 Uhr! Wal*Mart (Platz 3 der umsatzstärksten Unternehmen der Welt) öffnete 2012 gar um 22 Uhr am Thangsgiving-Abend (der Tag vor Black Friday)!!!

Die Amerikaner stehen schon lange vor den Öffnungszeiten in gigantischen Schlangen vor den Türen der Einzelhändler und sind bereit die Läden zu stürmen. Die unglaublichen Preissenkungen und Sonderangebote bewegen Millionen von Menschen in die großen Einkaufszentren des Landes. Da viele Angestellte diesen Tag als Brückentag nutzen, hat der Black Friday etwas von einem Shopping-Feiertag. Der Black Friday hat nicht nur schöne Seiten, denn es kommt immer wieder vor, dass Kunden streitend aneinandergeraten. Das gipfelte bislang nicht nur in körperliche Auseinandersetzungen, sondern tatsächlich schon in Schießereien. Man kann sich vorstellen, was für ein Chaos entstehen kann, wenn so große Menschenmassen innerhalb eines Tages die Läden und Geschäfte stürmen. Da bleiben Tumulte nicht aus.

Die amerikanischen Händler senken am Black Friday traditionell ihre Preise, somit wird der Shopping-Showdown in der Vorweihnachtszeit mit einem wahren „Schnäppchen-Freitag“ eingeläutet! In Zeiten des Internets und der vielen Onlineshops spielt der Black Friday aber längst nicht mehr nur in den USA eine wichtige Rolle! Der Traditionstag ist mittlerweile ein internationales Phänomen. Und auch in diesem Jahr wird fleißig die Werbetrommel gerührt. Der Online-Händler Amazon bietet sogar eine ganze Woche lang tausende Produkte um bis zu 50 % günstiger an.

Seit 2009 wird der Black Friday auch in Deutschland immer mehr publik. Damals brachte Apple als erster die in den USA gehandelten Rabatte in die deutschen Shops. Einer der ganz wenigen Anlässe, an denen Apple überhaupt Preisnachlass auf seine Geräte gewährt. Die Vorfreude aller Apple-Fans steigt natürlich ins Unermessliche. Erst wenige Stunden vor Beginn des Apple Black Friday wird bekannt gegeben, welche Angebote in diesem Jahr dabei sein werden! Auf dem Portal Black-Friday.de kann man sich beispielsweise per Newsletter oder iPhone-App einen Überblick über alle Black Friday Deals aus Deutschland verschaffen!

Jahr für Jahr steigen mehr Onlinehändler auf den Black Friday Express mit auf und bieten geniale Sonderangebote und die sogenannten Black Friday Deals an. Auch wir von arktis.de lassen unsere Preise in arktische Bereiche für euch sinken (Hier geht´s direkt zu unserer Black Friday Aktionsseite). Und denkt daran, wer zuerst kommt, der mahlt zuerst! Alle unsere bärenstarken Schnäppchenangebote, ob praktisches Zubehör oder coole Gadgets, sind auf eine abgezählte Anzahl beschränkt. Die Kunden, die unseren Newsletter abonnieren, bekommen bereits 12 Stunden vor allen anderen Anwendern unsere Black-Friday-Schnäppchenpreise!

Ich hoffe ich konnte dir einen guten Überblick verschaffen. Nun weißt du was der Black Friday ist, deshalb sei gespannt auf unsere coolen Schnäppchenangebote und schlag früh genug zu!

b ( 0 Kommentare… Schreiben Sie jetzt einen. )

Hinterlassen Sie einen Kommentar