1 Jahr nach dem spektakulären arktis.de Einbruch

von Rainer Wolf am 17. März 2009 in arktis.de inside

Um es direkt vorab zu sagen, natürlich sind weder Diebe noch Diebesgut aufgetaucht, aber damit hat wohl auch niemand so wirklich gerechnet. Heute vor einem Jahr hatten ziemlich dreiste Einbrecher auf spektakuläre Art das Arktis Lager ausgeraubt. Von gesprengten Telefonkästen, Hubschraubern die Handymasten kappten und Einbrecher mit A-Team mäßigem Splin war damals die Rede. Aber auch 1 Jahr nach der Tat sind einige Zusammenhänge immer noch unklar – u.a. auch weil seitdem die Polizei sich nicht ein einziges mal wieder bei uns gemeldet hat. Wer nachlesen will, was damals passiert ist, der findet auf macwelt.de einen entsprechenden Bericht. Heute morgen habe ich jedenfalls einmal kurz durchgeathmet, nachdem ich das Firmengebäude aufgeschlossen hatte und im Lager alles gut aussah… aber das sah es auf den ersten Blick vor 1 Jahr ja auch. Bis ich damals entdeckte, dass Maus und Tastatur meines MacBook Pro ordentlich aufgerollt neben meinem Cinema Display auf meinem Schreibtisch lagen, aber das MacBook Pro fehlte…

Filmreifer Einbruch in der Nacht vom 16. auf 17. März 2008 bei arktis.de

Filmreifer Einbruch in der Nacht vom 16. auf 17. März 2008 bei arktis.de

b ( 0 Kommentare… Schreiben Sie jetzt einen. )

Hinterlassen Sie einen Kommentar