iPhone Gadget

Na, was war noch gleich das „Wort des Jahres 2013„? Richtig, Selfie! Und der Trend findet einfach kein Ende. Tag für Tag werden die Facebook-Startseiten dieser Welt von witzigen, hübschen und einfach nur fremdbeschämenden Selbstaufnahmen dominiert. Auch auf Twitter, Instagram oder Snapchat stellen Selfies die Mehrzahl aller hochgeladenen Profilbilder dar.

Damit wir nun alle in eine neue Dimension der Selfie-Fotografie vorstoßen können, präsentiert ArktisPRO jetzt den coolen SelfieBOSS! Genau genommen handelt es sich um einen ausfahrbaren Teleskoparm mit einer integrierten Smartphone-Halterung. Das Haltesystem ist für alle Smartphones mit einer Diagonale von bis zu 5,5 Zoll ausgelegt. Dank des standardisierten Gewindes lassen sich aber auch andere Kameras, wie z.B. eine GoPro an diesem „Zauberstab“ anbringen!

Der SelfieBOSS ist zuständig für die besten Selbstporträts der Welt!

Das einfach zu verstauende Objekt der Begierde misst gerade mal 22 Zentimeter und passt damit in jeden Rucksack oder jede Tasche. Ausgefahren kommt der Teleskoparm auf ganze 95 Zentimeter – unglaubliche Selfies und spektakuläre Videoaufnahmen sind da garantiert. Dieses geniale Gadget ist für gerade einmal 14,90 Euro in unserem Shop erhältlich!

Liebe Eltern aufgepasst – das Schnüffeln an stinkenden Windeln hat nun ein Ende! Der per App gesteuerte Sensor iPups ist global der erste seiner Zunft. Der Sensor wird einfach in der Windel befestigt und via Bluetooth mit Ihrem iPhone verbunden!

In Kombination mit der kostenlosen App erfasst der iPups wichtige Daten wie die Saugkraft der Windel, die Konsistenz des Inhalts und natürlich die Intensitätswerte. Die gesammelten Daten werden von der App ausgewertet und grafisch dargestellt!

Erhalten Sie präzise Angaben über den Füllstatus, die Saugkraft, Konsistenz und den Intensitätswert!

Der innovative iPups Sensor steckt voller technischer Raffinesse! Sobald der Füllstatus der Babywindel einen kritischen Punkt erreicht, versendet der Chip automatisch eine Push-Nachricht! Der ausgeklügelte Historymodus speichert die grafisch aufgearbeiteten Daten und ermöglicht es auch nach 10 Jahren noch auf diese zuzugreifen. Zeigt euren Kindern in 10 Jahren, wie voll ihre Windeln waren!

Der sensationelle Früherkennungsmodus errechnet dank gelieferter Datenwerte schon im Vorhinein den Zeitpunkt eines brenzligen Füllstatus. Lehnt euch entspannt zurück und wartet auf das alarmierende Signal des Sensors!

Wählt euren individuell regulierbaren Alarmton. Neben hysterischem Babykreischen oder lautstarken Pupstönen gibt die App auch optische Warnsignale von sich! Natürlich ist der total sterilisierbare iPups nach gründlicher Reinigung jederzeit wieder verwendbar.

[weiterlesen…]

Die Arktis-Scouts beobachten auch in diesem Jahr die Produktvorstellungen auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Beim Spielzeug-Hersteller Orbotix haben wir auf der CES beispielsweise ein neues „connected toy“ entdeckt – den Spielzeugroboter Sphero 2B. Ein echtes HighTech-Gadget für Kinder und Erwachsene.

Schon seit einiger Zeit hat Arktis ja den Sphero 2 im Angebot, einen kultigen Roboter in Kugelform, den man daheim mit iPhone und iPad über eine App steuern kann. Diesen aktuellen Kugelroboter wird der Sphero 2B jedoch nicht ersetzen, sondern soll ein eigenständiges Modell mit zusätzlichen Features und höherer Geschwindigkeit sein. Der Spielzeugroboter wurde dazu neu konstruiert und ähnelt jetzt einer Walze mit zwei Rädern. Laut Orbotix wird dieses Modell bis zu 5 Meter pro Sekunde zurücklegen!

Der rasante Sphero 2B besteht aus Polycarbonat, wird sehr robust sein und dürfte auch einen Treppensturz überstehen – frei nach dem Hersteller-Motto: „The world is your playground.“

Das neue Sphero-Modell besitzt Infrarotsensoren, hat austauschbare Bauteile und Orbotix wird zudem ergänzendes Zubehör anbieten. Im Herbst 2014 soll der Sphero 2B in den Farben Schwarz und Weiss auf den Markt kommen. Bis dahin hat Arktis für 129,95 Euro weiterhin den Kugelroboter Sphero 2 für iOS und Android im Angebot.

 

Kann man beim Outdoor-Urlaub in der kanadischen Wildnis am Abend seine Tütensuppe aufwärmen und gleichzeitig sein iPhone laden? Man kann. Mit dem BioLite Campingofen wird beim Kochen die Hitze eines Holzfeuers in Strom verwandelt und in einem Lithium-Ionen Akku zwischengespeichert. Über einen USB-Port können iPhones oder iPads dann an den Campingofen angeschlossen und aufgeladen werden. BioLite sagt zur Ladezeit folgendes: ein iPhone 4S muss beispielsweise etwa 20 Minuten am Ofen aufgeladen werden, damit man 60 Minuten telefonieren kann.

Natürlich können mit dem BioLite Campingofen nicht nur iPhones oder iPads, sondern auch Navigationsgeräte oder LED-Lampen aufgeladen werden – wenn diese über einen entsprechenden USB-Ladeanschluss verfügen.

 

BioLite Campingofen für den Outdoor Urlaub

 

Die Leistung des BioLite Campingofen kann durch ein Belüftungssystem geregelt werden. Im unteren Teil der Brennkammer entsteht Holzgas, welches im oberen Teil durch Sauerstoffzufuhr verbrannt wird. Diese Art der Verbrennung ist besonders effizient, hat einen hohen Wirkungsgrad und ist produziert wenig Rauch. Je höher die Temperatur im Ofen ist, desto mehr Energie wird natürlich erzeugt. Der Ofen erreicht durch das Belüftungssystem zudem eine bessere Leistung, als die meisten Gas- oder Spirituskocher.

Nach dem Kochen und Geräteaufladen dreht man seinen BioLite Campingofen einfach auf den Kopf und schüttet die Restglut in ein Erdloch. Der Lüfter kühlt dann den Ofen schnell ab und schaltet sich anschließend automatisch ab. Sehr praktisch, wenn man beim Camping seinen morgendlichen Instant-Kaffee genießen möchte. 😉

Der BioLite Campingofen ist relativ klein und nimmt im Gepäck ungefähr den Platz eines konventionellen Kochers ein. Mit einem Gewicht von 935 Gramm wiegt der Ofen nicht viel mehr als ein Liter Spiritus. Bei Trekking-Touren hält sich das zu tragene Gewicht also in Grenzen. Eine einfache Transporttasche ist zudem im Lieferumfang enthalten.

Für 189,95 Euro ist der BioLite Campingofen bei Arktis erhältlich – die Lieferung des Camping-Zubehörs ist versandkostenfrei.

 

Mit dem BioLite Campingofen Marshmallows rösten.

 

Ein neues, wirklich geniales Gadget, nicht nur für alle Apple Fans ist im Anflug! Mit dem neuen MYO Gesten Armband kann man so ziemlich alle technischen Geräte mit Bluetooth Zugang ganz einfach fernsteuern. Via Muskelanspannung lassen sich mit dem neuen, 149,- Euro teuren Gesten Armband aus dem Hause Thalmic Labs die coolsten Dinge veranstalten, wie z.B. Eure iPhone Lieblingsmusik via Fingerschnipp auswählen, ein Video auf dem iPad auswählen oder aber mit einfachen Armbewegungen sogar eine Parrot AR.Drone steuern. Schaut Euch unbedingt das Video dieses Monstergadgets an, wir kümmern uns bereits um den Vertrieb. (via DBIP)

Musikfans kennen den klassischen Marschall-Verstärker nur zu gut von Rockkonzerten. Bei diesem Mytunes Mini-Lautsprecher ist das Gehäuse so einem Marshall-Verstärker nachempfunden. Mit seiner 5 Watt-Leistung reicht der kleine Lautsprecher natürlich nicht für Konzerthallen, aber durchaus für die Beschallung einer kleinen Party oder für unterwegs. Ein tolles Geschenk für Musikfans! Und der Mytunes Mini-Lautsprecher funktioniert nicht nur mit iPhone und iPod, sondern ist auch mit zahlreichen Smartphones und MP3-Playern kompatibel.

Der kleine Lautsprecher verfügt direkt am Gerät über Ein- und Ausschalter, sowie Regler für Bass, Höhen und Lautstärke. Der Audio-Input erfolgt über einen normalen 3,5mm Klinkenanschluss, im Lieferumfang enthalten ist ein 1,5 Meter langes Klinkensteckerkabel. Mit diesem Audiokabel können iPhone und iPod über den Standardkopfhöreranschluss problemlos mit dem Mytunes Mini-Lautsprecher verbunden werden.

Der portable Mini-Lautsprecher wird unterwegs über 3 AA Batterien mit Strom versorgt – oder daheim über das beiliegende 1 Meter lange USB-Kabel und einen USB-Anschluss auf der Gehäuserückseite.

Für iPhone und iPod ist der Mytunes Mini-Lautsprecher für 19,95 Euro bei Arktis erhältlich – die Lieferung dieses Musik-Gadgets versandkostenfrei.

Wer effektiv Trainieren will, der misst seine Herzfrequenz. Von Wahoo gibt es daher für das iPhone 4S den Wahoo Fitness Blue HR Herzfrequenzgurt. Mit diesem Gurt könnt Ihr eure Herzfrequenz optimal messen –  für alle, die in ihrer Freizeit sportlich aktiv sind und laufen, rudern, mit dem Rad fahren oder einfach zum Workout ins Fitnessstudio gehen.

Der weiche Brustgurt bietet hohen Tragekomfort beim Training und sitzt sowohl bei Frauen, als auch bei Männern bequem. Mit einem Gewicht von 45 Gramm ist der Gurt von Wahoo zudem ein Leichtgewicht und ist außerdem schweiß- und wasserresistent. Ideal anspruchsvolles Training!

Mit einer Fitness App könnt Ihr während des Trainings die Herzfrequenz und andere wichtige Daten in Echtzeit auf eurem iPhone 4S im Blick behalten. Außer der „Wahoo Fitness App“ unterstützen viele weitere Apps den Herzfrequenzgurt von Wahoo. Solche kompatiblen Fitness Apps sind beispielsweise „321Run“, „Cyclemeter“, „MapMyRide“, „MapMyRun“, „MotionX“, „RunKeeper“ und „Runmeter“. So verwandelt Ihr euer iPhone 4S  in einen echten Trainingscomputer.

Für folgende Fitness Apps haben die Hersteller eine Unterstützung des Herzfrequenzgurts in Aussicht gestellt: „Endomondo“, „Runtastic“ und „Runtastic Roadbike“. Die „Sweetbeat App“ unterstützt dagegen den Herzfrequenzgurt nicht! In einigen Berichten wird diese App leider immer noch zusammen mit dem Gurt empfohlen.

Der Herzfrequenzgurt von Wahoo überträgt die Pulsdaten über Bluetooth 4.0 auf das iPhone 4S. Die kabellose Datenübertragung ermöglicht während des Training maximale Bewegungsfreiheit, außerdem schont das stromsparende Bluetooth 4.0 die Batterie des iPhone 4S.

Sportler und Fitnessbegeisterte können für 79,95 Euro den Wahoo Fitness Blue HR Herzfrequenzgurt für das iPhone 4S bei arktis.de versandkostenfrei bestellen.

Mit dem Herzfrequenzgurt das iPhone in einen All-in-One-Trainingscomputer verwandeln

Wer effektiv Trainieren will, der misst seine Herzfrequenz. Von Wahoo gibt es für das iPhone 4S den Wahoo Fitness Blue HR Herzfrequenzgurt, damit könnt Ihr eure Herzfrequenz optimal messen – für alle die Radfahren, Laufen oder einfach zum Workout ins Fitnessstudio gehen.

Der weiche Brustgurt bietet hohen Tragekomfort beim Training und sitzt sowohl bei Frauen, als auch bei Männern bequem. Mit einem Gewicht von 45 Gramm ist der Gurt ein Leichtgewicht und ist außerdem schweiß- und wasserresistent – ideal für anspruchsvolles Training.

Der Herzfrequenzgurt wird von viele Fitness Apps unterstützt. So könnt Ihr während des Trainings mit der entsprechenden App die Herzfrequenz und andere wichtige Daten in Echtzeit auf eurem iPhone 4S im Blick behalten. Solche kompatiblen Fitness Apps sind beispielsweise die „Wahoo Fitness App“ oder auch „321Run“, „Cyclemeter“, „MapMyRide“, „MapMyRun“, „MotionX“ „RunKeeper“, „Runmeter“ . So verwandelt Ihr euer iPhone 4S in einen All-in-One-Trainingscomputer.

Für folgende Apps haben die Hersteller eine Unterstützung des Herzfrequenzgurts in Aussicht gestellt: „Endomondo“, „Runtastic“ und „Runtastic Roadbike“. Die „Sweetbeat App“ unterstützt dagegen den Herzfrequenzgurt nicht! In einigen Berichten wird diese App leider immer noch zusammen mit dem Gurt empfohlen.

Der Herzfrequenzgurt überträgt die Daten über Bluetooth 4.0 auf das iPhone 4S. Die kabellose Datenübertragung ermöglicht während des Training maximale Bewegungsfreiheit, außerdem schont das stromsparende Bluetooth 4.0 die Batterie des iPhone 4S.

Sport und Fitnessbegeisterte können für 00 Euro den Wahoo Fitness Blue HR Herzfrequenzgurt für das iPhone 4S bei Arktis.de versandkostenfrei bestellen.

Das 3D Upgrade Kit im Test

von horchposten am 10. Juli 2012 in Allgemein,iPhone News,iPod News

Seit dem 16. Juli wird von arktis.de das 3D Upgrade Kit für iPhone und iPod touch für 39,90 Euro ausgeliefert – und zwar versandkostenfrei! Nach dem ersten Medienecho auf unsere Pressemitteilung trudeln jetzt auch die Testberichte ein. Wir geben hier mal einen kleinen Querschnitt wieder:

Bei apfeleimer.de hat man unser 3D Upgrade Kit gleich zum „Gadget der Woche“ ernannt und schreibt: „Während aus sonderbaren Quellen ein iPhone 5 mit 3D Kamera vorhergesagt wird nimmt sich unser Gadget der Woche genau diesem Thema an. Das 3D Upgrade Kit fürs iPhone besteht aus einer speziellen Folie, die 3D Filme und Bilder auf dem iPhone möglich macht. Und hier funktioniert 3D ganz ohne Brille!“ Der Autor merkt noch an, das ein Aufbringen der 3D-Folie „vielleicht etwas mehr Geschick benötigt als eine Standard Displayschutzfolie“. Das ist richtig – denn nur eine gut angebrachte Folie ermöglicht den 3D-Effekt. Daher liegt dem Upgrade Kit eine genaue Anleitung bei.

Auf touch-this.de gibt David Hermann ganz offen zu, dass er kein großer Freund von Folien ist. Dennoch hat er sich an einen Test mit unserer 3D-Folie gewagt – und sein Fazit klingt etwas überrascht: „Ich hätte nicht gedacht, dass die Filme tatsächlich in einem annehmbaren 3D abgespielt werden, allerdings muss man dazu das iPhone auch in einer entsprechenden Entfernung stellen, damit die Pixel nicht zu sehr auffallen und die 3D-Optik richtig zum Vorschein kommt.“ Stimmt, da unterscheidet sich die 3D-Folie leider nicht vom 3D-Kino – nur der richtige Abstand bietet den optimalen 3D-Effekt. David Hermann beendet seinen Test mit der Feststellung: „Wer gern spielt und auf seinem iPhone 3D-Videos anschauen möchte, der kann hier ruhig zugreifen.“

Auch außerhalb der Apple-Community ist man auf das 3D Upgrade Kit aufmerksam geworden. Neben der Bild berichtet beispielsweise auch die Berliner Zeitung (B.Z.) und titelt: „Spezial-Folie zaubert 3D-Effekte aufs Handy“. Michael Gronau stellt in dem Artikel fest: „Bis Smartphones mit 3D-Ansicht auf den Markt kommt, dürften noch ein paar Jahre vergehen. Doch 3D lässt sich heute schon per Folie herbeizaubern. Eine neue Folie, 3D-Upgrade-Kit genannt, sorgt dabei auf dem iPhone für 3D-Effekte. Einerseits fungiert sie als Schutz vor Kratzern. Andererseits zeigt sie Inhalte – wie zum Beispiel YouTube-Videos oder eigene Fotos – plastisch an. Eine 3D-Brille oder sonstige Zusatzgeräte werden dafür nicht benötigt.“

Weitere Testberichte werden folgen. Wir möchten aber noch mal anmerken, dass unser 3D Upgrade Kit nicht nur beim iPhone, sondern auch beim iPod touch funktioniert! Das geht in einigen Tests leider etwas unter. Für iPad und MacBook sind 3D-Kits in Vorbereitung.

Weitere 3D-Kits sind für iPads und MacBooks in Vorbereitung.

Aus dem Hause Revolt gibt es jetzt ein ultrapraktisches Gadget für´s Fahrrad, das Dynamo-Ladegerät für iPhone, iPod und Co. für nur 29,95 Euro. Damit habt Ihr ab sofort auch unterwegs in der Pampas immer genügend Strom, Ihr müsst einfach nur kräftig in die Pedale treten und schon wird Euer iPhone Akku wieder aufgeladen. Sehr cooles iPhone Gadget für alle Radfahrer unter Euch.

Genial, das Revolt Fahrrad-Dynamo Ladegerät für iPhone, iPod und Co.

Nie wieder ein leerer iPhone Akku auf der Radtour

b ( 1 )

3D-Upgrade-Kit bereits im Pressefokus

von horchposten am 30. Juni 2012 in Allgemein,iPhone News

Nicht nur in der Apple Fachpresse hat unser 3D Upgrade Kit für das iPhone für Aufmerksamkeit gesorgt, selbst Bild.de war die 3D-Folie eine Titelmeldung wert! Bei MACINPLAY.de und iMACHTSPASS.de hält man das Upgrade Kit für „das Innovationsprodukt 2012“ und SEVENMAC.de nennte es „ein Hammer-Gadget“ mit „Must-Have-Charakter“. Und was schreibt Bild.de?

Die Bild-Redakteure suchen stets nach den neuesten und besten Internet-Fundstücken, um diese dann bei Bild.de in der Digital-Rubrik zu präsentiert. Und unser 3D-Upgrade-Kit wurde unter der Überschrift „So machen Sie Ihr iPhone zum 3D-Smartphone“ als „Top-Fundstück des Monats“ vorgestellt! Aber nicht nur in der Digital-Rubrik, sondern auch auf der Startseite!

3D-Upgrade-Kit als Titelstory auf bild.de am 27.6.2012

Ab sofort kann das 3D Upgrade Kit für das iPhone für 39,90 Euro versandkostenfrei bestellt werden. Lieferbar ist es allerdings erst ab 16. Juli 2012. Weitere 3D-Kits sind für iPads und MacBooks in Vorbereitung.

Seite 1 von 3123