Mh…. hat jetzt die Gemeinde Rosendahl ein Problem und benötigt dringend Geld aus den Taschen arbeitsschaffender Bürger, egal mit welchen Mitteln, oder was ist hier passiert? 5 Knöllchen a 20,- Euro für Parken auf dem Gehweg…. soweit ja noch in Ordnung…. aber…. im Gewerbegebiet…… auf einer Straße die nach 3 Metern schon zuende ist….. wo ich in den letzten 10 Jahren nicht einen (!!!) Fußgänger gesehen habe? Mh…. Jedenfalls ärgern sich jetzt 5 Kollegen aus dem Lager und parken ab morgen wieder ordnungsgemäß auf der Straße. Dann kommt zwar kein LKW mehr vorbei, aber das ist dann ja ein anderes Problem.

Es ist ja bekannt, dass wir aufgrund der starken Firmen-Expansion und der Schaffung von über 25 neuen Arbeitsplätzen für örtliches Personal (!) ein kleines Parkplatz Problem haben, seit Wochen warten wir ja deshalb mit Hochdruck auf die Baugenehmigung für unsere Firmenerweiterung, natürlich samt neuer Parkplätze. Die Knöllchen heute waren jedenfalls keine nette Geste der Gemeinde Rosendahl… aber hauptsache in der Gemeindekasse sind jetzt 100,- Euro mehr…

Bildschirmfoto 2016-04-08 um 11.13.45Bildschirmfoto 2016-04-08 um 11.16.06

[weiterlesen…]

DER PROFIKILLER

von Rainer Wolf am 5. April 2016 in Allgemein,arktis.de inside,Gadgets

Frühlingszeit. Mückenzeit. Es wird langsam wieder Zeit, die elektrischen Fliegenklatschen unter der Couch hervorzuholen, bei uns kommen diese übrigens von Insekten Schröter und werden nur „DER PROFIKILLER“ genannt. Zu recht, wie unser Tobi heute direkt wieder feststellen konnte. Erster Aufschlag Tobi! Warum ich das hier im Blog schreibe obwohl das Produkt ja schon ein paar Jahre alt ist? Natürlich um Euch auf unser beliebtes Gadget hinzuweisen aber auch um mal kurz meine neue Video Spielerei mit After Effekts zu zeigen. Kein neuer Effekt, aber sieht doch irgendwie schon ein bischen cool aus, oder? 😉

Sekt & Kuuuuchen!

von Rainer Wolf am 1. April 2016 in Allgemein,arktis.de inside

Bestes Team!!!! :-)

[weiterlesen…]

b ( 1 )

Video: 30 Jahre Arktis in 3 Minuten

von Rainer Wolf am 1. April 2016 in Allgemein,arktis.de inside

Hier mal ein kleiner Zusammenschnitt unserer Arktis Filmchen aus den letzten Jahren anlässlich unseres heutigen 30-jährigen Firmenjubiläums. 30 Jahre Arktis in 3 Minuten. Eins werdet Ihr feststellen, wir hatten wirklich sehr viel Spaß in den letzten Jahren… 😉

1. April 2016 – 30 Jahre Arktis

von Rainer Wolf am 1. April 2016 in Allgemein,arktis.de inside

Heute am 1. April 2016 feiern wir 30-jähriges Firmenbestehen und darauf sind wir schon ein wenig Stolz. Sich in einer Branche, die sich quasi alle 3-5 Jahre neu erfindet, zu behaupten ist schon eine kleine Leistung. Aber wir wären nichts ohne Euch, unsere treuen Kunden! Dafür wollen wir uns heute bei Euch bedanken mit polarfrischen arktis.de Jubelangeboten, den ganzen Tag lang. Viel Spaß beim Stöbern und vor allem nochmal ein dickes DANKESCHÖN für 30 erfolgreiche und vor allem spannende Jahre. Mit Euch an unserer Seite freuen wir uns auf die nächsten coolen 30 Jahre! :-)

Übrigens, unsere nicht alltägliche Firmengeschichte könnt Ihr jetzt bei uns im Arktis Blog unter diesem Link nachlesen. Außerdem gratulieren wir heute der Firma Apple zu Ihrem 40. Firmenjubiläum. Schon irgendwie cool, Apple wurde auch am 1. April gegründet genau wie Arktis, nur 10 Jahre früher…

4 x Wolffilms iPhone Filmzubehör

von Rainer Wolf am 29. März 2016 in Allgemein,iPhone

Die ersten 4 Produkte von Wolffilms sind online auf arktis.de! Kompaktes und funktionales Filmzubehör für alle iPhone bzw. Smartphone Filmer unter Euch. Damit könnt Ihr ab sofort Euren Filmen den richtigen Kinolook geben, z.B. mit einer butterweichen Slider-Kamerafahrt oder aber einer ruckelarm aus der Hand gedrehten Actionszene. Aber auch tolle 360 Grad Timelapse Aufnahmen sind ein echter Hingucker und lassen sich ab sofort kinderleicht mit dem Wolffilms Filmzubehör erstellen. Das sind die ersten 4 lieferbaren Produkte von Wolffilms: MINI Slider, PRO Mini Stativ, Pocket Shooter und Timelapse Stand.

Wolffilms iPhone Filmzubehör

Wolffilms iPhone Filmzubehör

Übrigens, mit Wolffilms iPhone Filmzubehör drehen wir auch unsere eigenen Arktis Filmchen. Das Zubehör ist einfach praktisch, in sekundenschnelle einsetzbar und lässt sich perfekt transportieren.

Wolffilms PRO Mini Slider auf Stativ

Wolffilms PRO Mini Slider auf Stativ

b ( 1 )

Ende November eines jeden Jahres ist Black Friday. Aber was genau ist das überhaupt? Du surfst ganz entspannt durch das Internet und dir stechen dabei ständig Werbeanzeigen für den Black Friday ins Auge, du weißt aber überhaupt nichts mit dem Begriff anzufangen? Dann möchte ich dir gerne auf die Sprünge helfen!

[weiterlesen…]

Unsere aufwändig von Hand verarbeiteten und mit edlen Swarovski Steinchen besetzten Smartphone Hüllen sind vor Ostern der absolute Renner. Echtes Handmade in Germany! Hier mal ein kleiner Blick in die Produktion unserer Impressly® Hülle für iPhone und Samsung, welche wir direkt bei uns im Arktis Firmengebäude in Rosendahl-Osterwick produzieren lassen. Wertige Handarbeit für iPhone und Co. direkt aus dem Münsterland also. Übrigens, von Impressly gibt es passend zum Verkaufsstart des neuen 4-Zoll Apple iPhones auch tolle iPhone SE Hüllen zu kaufen. Unbedingt anschauen!

iPhone-SE-Handyhuelle
iPhone-SE-Schutzhuelle
apple-iphone-SE-Design-huelle

Noch weitere Fotos aus unserer Impressly Hüllenproduktion gibt´s nach dem Break:

[weiterlesen…]

Apple präsentiert das 9,7 Zoll iPad Pro

von horchposten am 22. März 2016 in Allgemein,iPad

Maße und Gewicht des 9,7 Zoll iPad Pro

Beim 9,7 Zoll iPad Pro entsprechen die Abmessungen (HxBxT) mit 240 x 169,5 x 6,1 Millimeter exakt dem iPad Air 2. Das Gewicht ist mit 437 Gramm ebenfalls identisch.

Display des kleinen iPad Pro

Der Retina Display des iPad Pro hat eine Diagonale von 9,7 Zoll (24,63 cm) und eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Die Pixeldichte beträgt 264 Pixel pro Zoll. Im Gegensatz zum iPad Air 2 hat das neue iPad Pro Modell einen True Tone Display und ist 25 Prozent heller und 40 Prozent weniger reflektierend. Zudem hat der True Tone Display eine 25 Prozent bessere Farbsättigung.

Apple verspricht außerdem die Umgebungsverhältnisse zu beachten. Bei Bedarf soll der 9,7 Zoll Display den jeweiligen Verhältnissen angepasst werden indem der Weißabgleich sich automatisch ändert. Dadurch wirkt die Darstellung auf dem True Tone Display für den Betrachter viel natürlicher.

Prozessor des 9,7 Zoll iPad Pro

Der Apple A9X mit 2 x 2,25 GHz entspricht mit seiner 64‑Bit Architektur und dem M9 Motion Coprozessor dem Chip im größeren iPad Pro. Der Prozessor erreicht die Leistungsfähigkeit eines PC und bietet auch bei anspruchsvollen 3D-Spielen flüssige Animationen.

iSight Kamera des 9,7 Zoll iPad Pro

Das kleine iPad Pro hat eine 12-Megapixel-Kamera und übertrumpft mit seinem schnellen Autofokus, Live Photos, bis zu 63 Megapixel Panoramabild und True Tone Flash den großen iPad-Bruder. Die Hauptkamera kann außerdem 4K-Videos mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel aufnehmen und bietet jetzt auch kontinuierlichen Autofokus.

Bei der FaceTime Kamera setzt Apple beim 9,7 Zoll iPad Pro auf eine neue 5-Megapixel-Kamera mit Retina Flash.

Lautsprecher des 9,7 Zoll iPad Pro

Beide iPad Pro haben 4 Hi‑Fi-Lautsprecher für ein sattes, breites und detailreiches Klangbild.

Speicher des 9,7 Zoll iPad Pro

Im Gegensatz zum iPad Air 2 besitzt das kleine iPad Pro mit 9,7 Zoll iPad Pro mit 32, 128 oder 256 Gigabyte (GB) reichlich Speicher – und für 4K Videos wird diese Speichermenge auch dringend benötigt.

Akku des 9,7 Zoll iPad Pro

Erstaunlisherweise gibt es von Apple keine Infos zum Standby-Modus. Beim alltäglichen Gebrauch hält der Akku des 9,7 Zoll iPad Pro beim Surfen im Internet und beim Abspielen von Videos oder Musik bis zu 10 am Stück.

Die Preise für das neue Apple iPad Pro mit 9,7 Zoll Display beginnen bei 689 Euro. Natürlich könnt Ihr passgenaue iPad Pro 9,7 Zoll Hüllen auch auf arktis.de bestellen, wir liefern diese dann versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

 

Apple präsentiert das 4 Zoll iPhone SE

von Rainer Wolf am 21. März 2016 in Allgemein,iPhone

In Cupertino wurden das Apple iPhone SE mit 4-Zoll-Bildschirm und iOS 9.3 vorgestellt – für Apple natürlich das leistungsstärkste 4-Zoll-Smartphone, das es bisher gegeben hat. Das Design ist eindeutig an das alte iPhone 5S angelehnt, bei den Farben orientierten sich die Designer jedoch am iPhone 6S: Gold, Space Grau, Silber und Roségold. Auch technisch ist das iPhone SE weitestgehend auf Augenhöhe mit dem iPhone 6S, allerdings wird die 3D-Touch-Funktion nicht unterstützt.

 

Maße und Gewicht des iPhone SE

Beim iPhone SE entsprechen die Abmessungen (HxBxT) mit 123,8 x 58,6 x 7,6 Millimeter dem alten iPhone 5S. Auch das Gewicht ist mit 113 Gramm fast identisch. Verglichen mit dem iPhone 6S fühlt es sich das iPhone SE federleicht an und liegt sehr gut in der Hand. Tatsächlich reicht jetzt wieder eine Hand aus, um sein iPhone ganz bequem zu bedienen.

Display des iPhone SE

Der Retina Display des iPhone SE hat eine Diagonale von 4 Zoll (10,16 cm) und eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel. Die Pixeldichte beträgt damit 326 Pixel pro Zoll. Als einziges iPhone hat das neue Modell keinen Retina HD Display, nur einen Kontrast von 800:1 und keinen Display Zoom. Außerdem hat das iPhone SE kein 3D Touch.

Prozessor des iPhone SE

Der Apple A9 mit 2 x 1,7 GHz entspricht mit seiner 64‑Bit Architektur und dem M9 Motion Coprozessor dem Prozessortechnik im iPhone 6S/6S Plus und kann ebenfalls auf 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher zugreifen. Das neue iPhone SE erreicht damit eine beeindruckende grafische Leistungsfähigkeit, durchaus vergleichbar mit einer Spielkonsole.

iSight Kamera des iPhone SE

Das iPhone SE hat eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit automatischer Bildstabilisierung, schnellem Autofokus, verbesserter Rauschunterdrückung und True Tone Flash. Wie beim iPhone 6S/6S Plus kann die Hauptkamera 4K-Videos mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel aufnehmen und hat auch eine Zeitlupen- oder Zeitrafferfunktion zur Verfügung. Auf optische Bildstabilisierung muss man jedoch bei seinen Videoaufnahmen verzichten.

Bei der FaceTime-Kamera setzt Apple weiterhin auf die alte 1,2-Megapixel-Kamera, jetzt allerdings mit Retina Flash. Die Technik der FaceTime-Kamera entspricht (nur) der Technik des iPhone 6 und 6 Plus.

Speicher des iPhone SE

Leider hat das iPhone SE nur eine Speicherkapazität von 16 und 64 Gigabyte (GB). Viele iPhone-Käufer werden 128 GB vermissen und sich bestimmt kein Modell mit lediglich 16 GB kaufen, da die hohe Auflösung bei Foto und Film (sowie das Live-Photos-Feature) doch reichlich Speicherplatz benötigt.

Akku des iPhone SE

Auch beim iPhone SE hat Apple wieder Lithium-Ionen-Akkus im Einsatz. Im Standby-Modus hält der Akku bis zu 10 Tage. Beim alltäglichen Gebrauch kann man beim Telefonieren mit einer Sprechzeit von 14 Stunden rechnen, beim Surfen im Internet mit 12 bis 13 Stunden. Bei der Wiedergabe von Videos hält der Akku bis zu 13 Stunden am Stück und bei Musik sogar bis zu 50 Stunden.

Apple iPhone Modelle 2016

Apple iPhone Modelle 2016

 

Das neue Apple iPhone SE wird all jene ansprechen, die noch ein veraltetes 5er- oder 4er-Modell nutzen. Die Preise für das iPhone SE beginnen bei 489 Euro. Natürlich könnt Ihr schon jetzt passgenaue iPhone SE Hüllen auf arktis.de bestellen, wir liefern diese ab sofort aus – versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

 

Seite 5 von 386« Erste...34567...Letzte »