Test: Universal Smartphone Lenkrad Autohalterung

by Rainer Wolf on 17. Juni 2015 in Allgemein

Heute testen wir für Euch die ArktisPRO Universal Smartphone Lenkrad Halterung für nahezu alle gängigen Smartphones (inkl. iPhone 6, iPhone 6 Plus oder Samsung Galaxy S6) und ebenfalls alle gängigen KFZ. Einfach ans Lenkrad clippen und schon habt Ihr Eure Navigations-Apps stets im Blick und trotzdem einen freien Blick auf die Strasse. Für 9,90 Euro gibt´s diese praktische KFZ-Halterung auf arktis.de. Hier unser kleiner Videotest dazu:

Sommer, Sonne, Schlecks Eis. Ihr erinnert Euch an unser kleines Filmchen über die wahrscheinlich coolste Eisdiele überhaupt?! Unser kleines Video mit den einmaligen Schlecks Eis Kreationen scheint derzeit im Internet große Kreise zu ziehen und immer mehr Medien berichten darüber. Erst heute morgen erstaunte sich ein Radio Moderator darüber, dass es Eis ja jetzt auch mit Milchschnitte gibt und die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) schreibt gleich eine Kolumne über den neuen Viralen Hit im Netz. Für alle die unser Schlecks Filmchen noch nicht gesehen haben, wir haben das Schlecks Eis Filmchen auch nochmal bei YouTube hochgeladen. Hier ist der Link. Aber vorsicht, ich hab Euch gewarnt, danach wollt Ihr kein anderes Eis mehr essen.

NOZ: Eisdiele Schlecks sorgt für viralen Hit

In unserem coolen Geschenkeshop findet Ihr ab sofort eine tolle Feuerschale von GRUBENHELD®, handgeschmiedet und 100% Made in Germany. Die GRUBENHELD® Profi Feuerschale macht aus jeder Gartenparty einen stimmungsvollen Event und wird Euch sicherlich ewig treue Dienste leisten. Jetzt neu bei uns im Gadgetshop. Wir haben die große, stabile Feuerschale mit 80 cm Durchmesser natürlich gleich einmal für Euch in einem kleinen Video getestet.

Profi Feuerschale von GRUBENHELD

Na, heiß heute? Arktis bringt Euch heute die eiskalte Erfrischung, denn wir waren bei Deutschlands wahrscheinlich coolster Eisdiele zu Besuch, dem Schlecks in Osnabrück. 100 verrückte Zutaten und unendliche Möglichkeiten. Wir nehmen Euch mit auf eine gaumenfreudige, erfrischende Reise. Das dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen. Viel Spaß und lasst Euch schon mal das Wasser im Munde zusammenlaufen! Ab Minute 1:22 wird´s allerdings besonders heftig…

Übrigens, bald gibt es leckeres Schlecks Eis auch in Münster!

Es gibt manchmal Tage, da wird die Drastik des digitalen Wandels wieder richtig deutlich. Einst war der von Gustav Schickedanz gegründete Quelle-Konzern prägend für den deutschen Versandhandel. Das Herz seiner gigantischen „Versandmaschine“ war ein gewaltiger Gebäudekomplex mit rund 250.000 Quadratmetern im Nürnberger Westen – und jetzt wurde dieses einstige Quelle-Areal zwangsversteigert. Um die Relationen zu verdeutlichen: Wir reden bei diesem Quelle-Versandzentrum über die zweitgrößte leerstehende Immobilie in Deutschland, größer ist nur noch Berlins alter Flughafen Tempelhof. Das müsste doch eigentlich etwas für Amazon oder Zalando sein, schließlich haben die beiden Unternehmen in den letzten Jahren bereits zahlreiche Großversandzentren eröffnet.

Das solche Größe für die expandierenden Online-Riesen attraktiv ist, dachte sich wohl auch ein alter Quelle-Gläubiger, schließlich hat selbst das Amazon-Logistikzentrum in Werne „nur“ eine Fläche von 138.000 Quadratmetern. Die Großbank Credit Suisse erwirkte als Gläubiger daher die Zwangsversteigerung des Areals, ein Gericht setzte dessen Verkehrswert auf über 30 Millionen Euro fest und die Versteigerung wurde wegen der vielen erwarteten Interessenten extra in ein größeres Gebäude verlegt. Doch die Immobilie ging nicht an Amazon oder Zalando, sondern für schlappe 16,8 Millionen Euro an den einzigen anwesenden Interessenten … ein neu gegründetes Tochterunternehmen von Sonae Sierra. Ein neuer Online-Händler? Nein, davon hätte man gehört. In der Shoppingcenter-Branche ist Sonae Sierra dagegen bekannt als Investor, Vermarkter und Manager von Shopping-Flächen. Nach eigenen Angaben gehören dem Unternehmen weltweit 46 Einkaufszentren mit einem Wert von 6 Milliarden Euro – und jetzt auch das einstige Quelle-Versandzentrum in Nürnberg.

Noch zu Zeiten von Quelle hatte Amazon im September 1999 sein erstes durchrationalisiertes Logistikzentrum in Bad Hersfeld eröffnet. Bis 2015 wurden daraus bundesweit 9 Stück mit einer Gesamtfläche von 860.000 Quadratmeter. Und die Expansion geht weiter. Doch sechs Jahre nach der Pleite des Katalog-Versenders ist das alte Quelle-Versandzentrum – mit bis zu sieben Geschossen und kilometerlangen Laufbändern – für Amazon und andere Online-Versender nicht mehr interessant. Wie der klassische Versandkatalog, so ist auch der Gebäudekomplex aus den 50er und 60er Jahre inzwischen unzeitgemäß – zumindest für dynamischen E-Commerce mit modernster Lagerlogistik. Stattdessen soll dort in den nächsten drei Jahren für 300 Millionen Euro ein neues Einkaufsparadies entstehen – direkt neben den Industriebrachen von Triumph-Adler, Grundig und AEG. Was werfen die Kritiker des digitalen Wandels uns Online-Händlern noch mal vor? Wir würden den Einzelhandel zerstören und in den Fußgängerzonen gehen wegen uns bald die Lichter aus? Nun … in Nürnberg wird das in wenigen Jahren wohl eher ein gigantisches Shoppingcenter von Sonae Sierra erledigen.

Zeche Ewald am letzten Wochenende, Austragungsort der PS-starken spektakulären „Kustom Kulture Forever“ Show für Fans der US-Kultur rund um Hot Rods, Kustom Cars und Motorräder. Mit dabei unsere coolen NITRO CASE Hüllen mit echter Flip Flip Autolackierung, quasi passend zum entsprechend lackierten US-Car. Nitro Case Hüllen mit der genialen Effektlackierung findet Ihr bei uns im Shop für alle gängigen Smartphones, z.B. iPhone 6, Galaxy S6, etc.

Nitro Case Hüllen auf der Kustom Kulture Forever

Nitro Case Smartphone Hülle mit Flip Flop Effekt

SportSchloss Velen von oben

by Rainer Wolf on 6. Juni 2015 in Allgemein,Arktis Videos

Wieder ein neues kleines Drohnenfilmchen von uns, diesmal vom nahegelegenen Hotel SportSchloss Velen, mitten hier bei uns im schönen Münsterland. Wenn Ihr also mal in der Region seid und stilvoll nächtigen, feiern oder heiraten wollt. Dies hier wäre vielleicht die perfekte, märchenhafte Location für Euch.

Warnschilder vor bissigen Hunden oder einer flächendeckenden Kameraüberwachung sind langweilig und flößen höchsten noch Provinz-Einbrechern Respekt ein. Ab jetzt schrecken fiese Überwachungsdrohnen, fliegend auf geostationärer Bahn direkt über dem zu schützenden Objekt doch viel mehr ab (keine Ahnung ob das geht, klingt aber gut). Wir machen den Test bei arktis.de und haben uns zumindestens schon mal diese abschreckenden Warnschilder gebastelt, die Ihr natürlich auch sehr gerne bei uns im Gadget Shop bestellen könnt. Abschreckung pur würd ich sagen, oder? Wir werden sehen… ansonsten muss ich in der Mittagspause einfach mal ein paar Kontrollrunden mit meiner DJI Inspire 1 Drohne mehr über´s Firmen Grundstück fliegen.

VORSICHT – Arktis Grundstück ist Drohnenüberwacht ;-)

Der hochwertige Just Mobile Highway Max sowie die brandneuen Just Mobile Alu Cable LED eignen sich perfekt für Unterwegs um Eure mobilen Geräte (egal ob iPhone oder iPad) mit Strom zu versorgen. Wir zeigen Euch beide Produkte von Just Mobile in Aktion und das natürlich auf unsere ganz eigene Arktis Art: Locker, ehrlich und vor allem ohne viel Schnickschnack:

Das Steigenberger Grandhotel Petersberg und Gästehaus der Bundesregierung hat eine denkwürdige Geschichte hinter sind. Königin Elisabeth II., Bill Clinton, Nelson Mandela sowie viele weitere Staatsoberhäupter haben hier residiert. Kürzlich wurden wir vom Steigenberger Team engagiert ein Drohnenfilmchen vom Luxushotel ganz oben auf dem Petersberg in Bonn zu drehen. Ausschnitte davon präsentiere ich Euch gerne hier im Arktis Blog. Wenn Ihr also mal in der Nähe von Bonn seid, schaut einfach mal oben auf dem Petersberg vorbei, die Aussicht ist gigantisch. Aber seht selbst.

Arktis Droneproject

Wir filmen von oben: Arktis Dronesproject

Seite 4 von 367« Erste...23456...Letzte »