arktis.de inside

Taluna – Kurzfilm

von Rainer Wolf am 5. Februar 2016 in Allgemein,Arktis Videos,arktis.de inside

Es war schon ein ganzes Stück Arbeit, aber nun ist er endlich fertig, unser neues, kleines Filmchen. Heute präsentieren wir Euch unseren neuen Kurzfilm „Taluna„, gedreht von unserem hausinternen, filmverrückten Arktis-Team unter dem hausinternen Label „Wolffilms„. Von Wolffilms präsentieren wir Euch hier im Blog nicht nur immer wieder kleine Filmchen sondern auch in Kürze sogar eine eigene Zubehörlinie für Apple iPhone Filmzubehör. Mitlerweile haben wir soviel Equipment ausprobiert, dass wir schon ein gewisses Händchen dafür entwickelt haben, was wirklich nützlich ist bzw. was wir zum guten Filmen eigentlich gebrauchen könnten. Daher wird es auf arktis.de in Kürze spezielles iPhone Filmzubehör von Wolffilms geben. Dazu aber später mehr hier im Blog. Schaut Euch doch einfach mal „Taluna“ an und teilt uns Eure Meinung mit, wir freuen uns immer sehr über konstruktive Kritik um selbst immer etwas besser zu werden.

[weiterlesen…]

arktis.de feiert dieses Jahr 30-jähriges Bestehen und Ihr sollt natürlich auch etwas davon haben. Ab sofort erhaltet Ihr 10% Rabatt auf alle original Apple Produkte wie beispielsweise alle Apple iPads, Apple Watch Armbänder oder Apple iPhone Lightning Kabel, etc. bei uns auf arktis.de. 10% auf alles was von Apple ist! Einfach beim Checkout auf arktis.de den Gutscheincode: „GIB-MIR-10“ ins Gutscheinfeld eintragen und sofort sparen. Na, das ist doch einmal ein Angebot, oder? Natürlich liefern wir wie gewohnt alle Produkte versandkostenfrei innerhalb Deutschlands aus, Lagerware wird in der Regel noch am Tag der Bestellung (Mo. – Fr.) verschickt.

10% Rabatt auf alle original Apple Produkte bei arktis.de

10% Rabatt auf alle original Apple Produkte bei arktis.de

2016 ist nicht nur das Jahr unserer großen Arktis Lagererweiterung (Grundsteinlegung für den Anbau, der unsere Lagerfläche verdoppeln wird, ist für Februar geplant), wir feiern dieses Jahr auch unsere 30-jährige Firmengeschichte! Am 1. April 1986 (kein Aprilscherz) haben wir den Vorläufer unserer heutigen Firma gegründet. Wir wollen darum in diesem Jahr immer mal wieder in Blogbeiträgen mit Euch in die alten Zeiten zurück reisen. Außerdem sollt Ihr natürlich auch was handfestes von unserem Jubiläum haben. Coole Rabattaktionen und viele Extras erwarten Euch bei arktis.de im Laufe des ganzen Jahres 2016. Los geht es schon in den nächsten Tagen! Lasst Euch überraschen, wir haben in diesem Jubiläumsjahr so einiges mit Euch vor. Aktuell herrscht noch die Ruhe vor dem Sturm im Arktis Lager… aber das täuscht etwas… übrigens, der 1. April für ein Firmengründungsdatum ist gar nicht das schlechteste. Apple wurde 10 Jahre früher gegründet, exakt am 1. April 1976 und damals wussten wir noch gar nicht, dass wir irgendwann vom Commodore AMIGA Markt mal in den Apple Markt umschwenken würden. Zufälle gibt´s… 😉

Blick ins arktis.de Versandlager in Rosendahl-Osterwick mitten im schönen Münsterland

Blick ins arktis.de Versandlager in Rosendahl-Osterwick mitten im schönen Münsterland

b ( 3 )

Sicherlich ist er nicht an euch vorbeigegangen: Der Trend rund um unsere Blingmeister Glitzerfolien für verschiedene Smartphone Modelle wie iPhone & Samsung Galaxy. Schon seit mehreren Wochen füllen sich unsere Lagerreihen mit den funkelnden Folien und verlassen täglich der Reihe nach wieder unser Haus. Hauptsächlich steht bei den kratz- und schmutzabweisenden Folien (auch Diamond Skins genannt) wohl der einzigartige Glitzerlook im Fokus. Doch Aussehen ist nicht immer alles. Genau aus diesem Grund haben wir die Kompatibilität der Diamond Skins zu transparenten TPU-Schutzhüllen überprüft.

iPhone Glitzerfolie in Kombination mit dem Invisible Air Case

iPhone Glitzerfolie in Kombination mit dem Invisible Air Case

Wer also den Schutzfaktor nicht zu kurz kommen lassen möchte, der sollte sich für unser ArktisPRO Invisible Air Case entscheiden, welches sich bestens für zusätzlichen Schutz eignet. So schützt ihr nicht nur euer Smartphone vor den Missgeschicken des Alltags, sondern auch die Glitzerbeschichtung der Folien vor entsprechenden Abnutzungsspuren. Doch Vorsicht: Zur Verwendung der Glitzerfolie ist es notwendig, dass ihr den oberen und unteren Klebeteil außer Acht lasst. Auch wenn diese Teile nur absolut minimal auftragen, verhindern sie die exakte Passform des Invisible Air Cases. Daher einfach den oberen und unteren Randteil des iPhones nicht bekleben. Keine Sorge, es fällt kaum auf, dass die genannten Bereiche nicht glitzern, da diese vom Gesamtpaket auch sehr wenig ausmachen.

Damit ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt, haben wir heute ein Video für euch erstellt:

Container-Tetris bei Arktis

von Rainer Wolf am 19. Januar 2016 in Allgemein,arktis.de inside

Leider dauert es noch ein paar Monate, bis unser Neubau steht. Doch woher Platz nehmen, wenn nicht stehlen? Hilft übergangsweise nur unser „arktisches Containerdorf“ auf unserem Firmengelände etwas aufzustocken. Jetzt sind es schon drei riesige 40-Fuß Seecontainer, die notfallmässig für Versand-Kartonagen und allerlei nicht so wichtigen Krimskrams herhalten müssen. Der neue Container hat wenigstens noch ein sattes blau, die anderen zwei sind schon etwas vergilbt. Je heller, desto älter quasi. Jedes Jahr ein neuer Container, doch damit ist jetzt hoffentlich bald Schluss, im Sommer 2016 wollen wir unseren Lager-Anbau einweihen. Hoffentlich rechtzeitig vor dem neuen iPhone 7 (bzw. iPhone Air). Wird sowas von Zeit…

Bildschirmfoto 2016-01-19 um 18.39.35

Bildschirmfoto 2016-01-19 um 18.39.08

Bildschirmfoto 2016-01-19 um 18.49.54

Irgendwie hat das was von Tetris, oder…? 😉

Heute haben uns die ersten Samsung Galaxy S7 Hüllen erreicht. Wieder einmal sind wir so ziemlich der erste Online-Shop, der Schutzhüllen für ein bevorstehendes bzw. noch nicht veröffentlichtes Samsung Smartphone auf Lager hat. Heute haben wir uns auf die Mobiletto Samsung Galaxy S7 PREMIUM Schutzhülle konzentriert und alle wichtigen Details auf Herz und Nieren geprüft. Oft kann man dabei schon erkennen, ob ein Smartphone sich äußerlich wesentlich verändert hat oder nicht.

Bei unserem Hüllen-Check konnten wir feststellen, dass sämtliche Ports und Bedienelemente (Laut/Leiser/Standby-Taste, Micro-USB-Port, Kopfhöreranschluss etc.) sich ungefähr an der selben Stelle wie beim Vorgänger, dem Samsung Galaxy S6 befinden und quasi nur minimal Ihre Position geändert hat. Interessant ist vor allem, dass das Galaxy S6 in die Hartschale des Galaxy S7 hineinpasst. Es lässt sich komplett „einclippen“. Nur die Aussparungen für z.B. die Kamera oder Ähnliches sind nicht mehr 100% passgenau. Der Unterschied lässt auf eine dünneres Galaxy S7 hindeuten.

Mobiletto Samsung Galaxy S7 PREMIUM Schutzhülle

Mobiletto Samsung Galaxy S7 PREMIUM Schutzhülle

Kaum vom Galaxy S6 zu unterscheiden

Kaum vom Galaxy S6 zu unterscheiden

Bei der Rückseite könnte man meinen, dass es sich um eine S6 Hülle handelt.

Bei der Rückseite könnte man meinen, dass es sich um eine S6 Hülle handelt.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass zumindest das Äußere vom Galaxy S7 sich nicht wesentlich von seinem Vorgänger unterscheiden wird. [weiterlesen…]

AMIGA? Ja, da war dochmal was vor langer, langer Zeit. Einige werden es vielleicht noch wissen, Arktis (vormals Wolf Software & Design bzw. OASE Software) entstand vor vielen Jahren Ende der 1980er und startete anfangs mit dem Vertrieb von Amiga-Software, bevor wir den Apple Macintosh Markt für uns entdeckten. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift AMIGA FUTURE Nr. 118 (ja, es gibt tatsächlich noch Amiga-Zeitschriften auf dem Markt) plaudere ich mit Alexander Drews etwas über unsere Firmengeschichte und die damaligen Erlebnisse (z.B. über unseren „Flop des Monats“ in der ASM und mein einprägsames Treffen mit Roland Emmerich auf der CeBit). Wen es interessiert, der greift am Kiosk zur kauft die Januar/Februar-Ausgabe der AMIGA FUTURE.

Ja, das war schon eine spannende Zeit und echte Technik- und Software-Geschichte. Übrigens, wir feiern dieses Jahr am 1. April 2016 unser 30-jähriges Firmenbestehen (die Firmengründung war tatsächlich der 1. April 1986)…

AMIGA FUTURE Ausgabe Januar / Februar 2016

AMIGA FUTURE Interview mit Rainer Wolf

b ( 5 )

Seit einigen Monaten verkaufen wir über arktis.de ziemlich erfolgreich Smartphone Hüllen von Liebeskind Berlin. Besonders beliebt: Apple iPhone 6/6s bzw. iPhone 6/6s Plus Täschchen aus feinstem Leder in angesagten Styles. Jetzt freuen wir uns Euch mitzuteilen, dass wir in 2016 die Kooperation mit Liebeskind weiter ausdehnen. Ab sofort findet Ihr noch mehr Liebeskind Accessoires auf arktis.de, wie z.B. auch Smartphone Geldbörsen und andere nützliche Liebeskind Täschchen. Hier geht es direkt zum Liebeskind Berlin Markenshop auf arktis.de mit allen lieferbaren Produkten des angesagten Kultlabels.

Während „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ab morgen die deutschen Kinos erobern wird, läuft unser cooles #meinlichtschwert Gewinnspiel noch bis zum 21. Dezember (12:00 Uhr). Wie ihr ja wisst, könnt ihr 1 von 10 originalen Star Wars Kylo Ren Force FX Lichtschwertern gewinnen. Und bislang legen sich alle Teilnehmer auch richtig ins Zeug!

Tag für Tag staunen wir über eure Kreativität. Starke Posen, geniale Outfits und pfiffige Backgrounds! Einige von euch greifen auf Lichtschwert-Imitate zurück, andere ersetzen dieses durch Staubwedel oder sogar Baguettes. Es ist eine große Freude eure Bilder zu begutachten. Wer noch nicht mitspielt, hat ja noch ein paar Tage Zeit. Es lohnt sich, schließlich besitzt jeder Gewinn einen Wert von 268.90 Euro.

Alles Informationen zum Gewinnspiel findet ihr hier und auf unserer Facebook-Seite. Nun möchte ich euch ein paar polarfrische Bilder zeigen, die ich ohne jegliche Wertung herausgesucht habe, um euch die Vielfalt der Ideen unserer Teilnehmer nahezubringen:

SW2

SW1

SW3

SW4

SW5

Auch ich konnte es mir nicht nehmen lassen, mit dem Schwert zu posen. Natürlich außerhalb jeder Wertung ;)

Auch ich konnte es mir nicht nehmen lassen, mit dem Schwert zu posen. Natürlich außerhalb jeder Wertung ;)

Der AT-ST Walker wird angeliefert

von Rainer Wolf am 10. Dezember 2015 in Allgemein,arktis.de inside,Gadgets

Endlich, er ist da. Unser AT-ST Walker hat seine über 1000 km lange Reise gut überstanden und wurde soeben in Einzelteilen fein säuberlich zerlegt angeliefert. Alleine der Kopf wiegt ca. 150 kg. Nun fehlt nur noch eine Rostschutz-Lackierung und dann kann das gute Stück endlich dahin, wo es hingehört. Hoch oben auf das frisch errichtete Betonpodest neben unserem Arktis-Firmenschild. Final wird dann noch eine polare Steinlandschaft um die Skulptur modeliert. Schließlich soll der Star Wars Walker nicht einfach auf irgendeinem Betonklotz thronen, sondern sich aus einer passend zur Arktis gestalteten Felslandschaft erheben (auf Hoth lag schließlich auch Schnee). Wir haben also noch einiges an Arbeit vor uns und danken den vielen Unterstütztern dieses spannenden Projektes. Wir halten Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden…

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 12.32.43 Bildschirmfoto 2015-12-10 um 12.32.57

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 12.33.06 Bildschirmfoto 2015-12-10 um 12.33.38

Seite 1 von 6612345...Letzte »