iPad News

Apple präsentiert das 9,7 Zoll iPad Pro

von horchposten am 22. März 2016 in Allgemein,iPad News

Maße und Gewicht des 9,7 Zoll iPad Pro

Beim 9,7 Zoll iPad Pro entsprechen die Abmessungen (HxBxT) mit 240 x 169,5 x 6,1 Millimeter exakt dem iPad Air 2. Das Gewicht ist mit 437 Gramm ebenfalls identisch.

Display des kleinen iPad Pro

Der Retina Display des iPad Pro hat eine Diagonale von 9,7 Zoll (24,63 cm) und eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Die Pixeldichte beträgt 264 Pixel pro Zoll. Im Gegensatz zum iPad Air 2 hat das neue iPad Pro Modell einen True Tone Display und ist 25 Prozent heller und 40 Prozent weniger reflektierend. Zudem hat der True Tone Display eine 25 Prozent bessere Farbsättigung.

Apple verspricht außerdem die Umgebungsverhältnisse zu beachten. Bei Bedarf soll der 9,7 Zoll Display den jeweiligen Verhältnissen angepasst werden indem der Weißabgleich sich automatisch ändert. Dadurch wirkt die Darstellung auf dem True Tone Display für den Betrachter viel natürlicher.

Prozessor des 9,7 Zoll iPad Pro

Der Apple A9X mit 2 x 2,25 GHz entspricht mit seiner 64‑Bit Architektur und dem M9 Motion Coprozessor dem Chip im größeren iPad Pro. Der Prozessor erreicht die Leistungsfähigkeit eines PC und bietet auch bei anspruchsvollen 3D-Spielen flüssige Animationen.

iSight Kamera des 9,7 Zoll iPad Pro

Das kleine iPad Pro hat eine 12-Megapixel-Kamera und übertrumpft mit seinem schnellen Autofokus, Live Photos, bis zu 63 Megapixel Panoramabild und True Tone Flash den großen iPad-Bruder. Die Hauptkamera kann außerdem 4K-Videos mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel aufnehmen und bietet jetzt auch kontinuierlichen Autofokus.

Bei der FaceTime Kamera setzt Apple beim 9,7 Zoll iPad Pro auf eine neue 5-Megapixel-Kamera mit Retina Flash.

Lautsprecher des 9,7 Zoll iPad Pro

Beide iPad Pro haben 4 Hi‑Fi-Lautsprecher für ein sattes, breites und detailreiches Klangbild.

Speicher des 9,7 Zoll iPad Pro

Im Gegensatz zum iPad Air 2 besitzt das kleine iPad Pro mit 9,7 Zoll iPad Pro mit 32, 128 oder 256 Gigabyte (GB) reichlich Speicher – und für 4K Videos wird diese Speichermenge auch dringend benötigt.

Akku des 9,7 Zoll iPad Pro

Erstaunlisherweise gibt es von Apple keine Infos zum Standby-Modus. Beim alltäglichen Gebrauch hält der Akku des 9,7 Zoll iPad Pro beim Surfen im Internet und beim Abspielen von Videos oder Musik bis zu 10 am Stück.

Die Preise für das neue Apple iPad Pro mit 9,7 Zoll Display beginnen bei 689 Euro. Natürlich könnt Ihr passgenaue iPad Pro 9,7 Zoll Hüllen auch auf arktis.de bestellen, wir liefern diese dann versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

 

Apple hatte zum ersten Event des Jahres 2016 eingeladen und zwei neue Produkte präsentiert. Während der kurzen Frühlings-Keynote wurde eine kleinere Version des großen iPad Pro vorgestellt – und damit Fachpresse und Fachhändler vor ein interessantes sprachliches Problem gestellt, denn das neue 9,7 Zoll iPad Pro klingt sehr nach 9,7 Zoll iPad Air. Da besteht nicht nur bei der Größe reichlich Verwechslungsgefahr zwischen beiden Modellen, auch beim Zubehör. Kleines iPad passt hier als Bezeichnung für ein PRO-Modell auch nicht so richtig, außerdem wird so schon das iPad mini genannt. Mal schauen, welche Bezeichnung sich in der Apple-Community für das neue iPad Pro mit seinem 9,7 Zoll Display durchsetzen wird. Ende März soll das neue Tablet auf den Markt kommen. Hier das komplette neue iPad-Lineup (noch mit US-Preisen):

Neben einem kleineren iPad Pro wurde ein neues iPhone SE mit 4 Zoll Display und iOS 9.3 sowie tvOS 9.2 für Apple TV vorgestellt. Das Thema Smartwatch spielte ebenfalls eine (sehr) kurze Rolle. Der Preis für die günstigste Version der Apple Watch wurde weiter gesenkt und neue Nylon-Bänder bereichern die Armband-Palette.

Es war die letzte Apple Keynote in der Town Hall in Cupertino und sie dauerte kaum mehr als eine Stunde. Bereits der nächste Event soll im neuen Apple Campus stattfinden – mal schauen, was  uns dann präsentiert wird.

 

Letzte Woche sorgte das „Date Gate“ in den sozialen Medien für Schlagzeilen. Apple beschreibt das kuriose Problem mit der Datumsänderung wie folgt:

„Manually changing the date to May 1970 or earlier can prevent your iOS device from turning on after a restart.“

Das Problem ist inzwischen von mehreren Fachleuten für die unterschiedlichsten iOS-Versionen bestätigt worden, die genauen Ursachen sind aber nicht bekannt. Wer aus seinem iPhone, iPad oder iPod touch also keinen Briefbeschwerer machen will, der sollte solche Datumsspielchen unterlassen. Inzwischen hat der Apple Support angekündigt, wie der Konzern das Problem beheben will:

„An upcoming software update will prevent this issue from affecting iOS devices. If you have this issue, contact Apple Support.“

Unklar ist, was Apple mit „upcoming software update“ tatsächlich meint. Wird ein schnelles Zwischen-Update auf iOS-Version 9.2.2 eingeschoben? Oder wird der Date-Error erst mit iOS 9.3 behoben? Wer bei seinem iPhone, iPad oder iPod touch das oben beschriebene Datumsproblem hat, sollte sich auf jeden Fall an den offiziellen Apple Support wenden.

 

Frühstart bei arktis.de: Unser großer Black Friday mit über 300 ausgewählten Apple Produkten rund um iPhone-, iPad- und Apple Watch – Zubehör ist gestartet. Jetzt könnt Ihr echte Topseller zu polarfrischen Schnäppchenpreisen auf unserer Arktis Black Friday Seite ergattern aber nur solange Vorrat reicht und nur bis Freitagabend 24:00 Uhr. Viel Spaß beim Stöbern und entdecken – es lohnt sich dieses Jahr ganz besonders!

bf-hero-1

bf-hero-2

Los geht´s! Die ersten Warm-up Schnäppchenkracher für den Black Friday 2015 sind ab sofort schon online auf unserer Apple Black Friday Aktionsseite. Alle Angebote nur solange Vorrat reicht.

wu-1

Auch dieses Jahr findet am sogenannten Black Friday wieder der Shoppingevent des Jahres auf arktis.de statt. Coole Apple Produkte und ausgewähltes Zubehör für alle gängigen Smartphones wird es am 27. November in der Zeit von exakt 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr für nur 1 Tag zu besonders günstigen Preisen geben (hier ist der Link zur Black Friday Aktionsseite – die speziellen Black Friday Angebote gibt es ab 0:00 Uhr hier zu sehen – alle nur solange der Vorrat reicht!). Über 250 tolle Black Friday Kracher warten auf Euch. Seit Wochen schon füllen wir gezielt unser Schnäppchenlager und bereiten uns auf den Black Friday 2015 vor. Dieses Jahr besonders spannend, schließlich wird es laut offizieller Stellungnahme dieses Jahr von Apple selbst erstmals keine Black Friday Angebote geben. Wir von arktis.de rechnen daher mit einem besonders großen Ansturm und freuen uns auch dieses Jahr wieder das größte deutsche Black Friday Portal blackfriday.de als Partner an unserer Seite zu wissen. Bereitet Euch vor auf das polarfrische Schnäppchenfeuerwerk des Jahres von arktis.de – unser Black Friday Aktionslager ist so pralle voll wie nie zuvor!

Wenige Tag vor dem Shoppingevent des Jahres ist sie online, die neue Arktis App. Keine coolen Black Friday Angebote verpassen und immer bestens über coole Apple Aktionen informiert sein. Die neue Arktis App steht ab sofort für iPhone und iPad zum kostenlosen Download im Apple App Store bereit. Natürlich könnt Ihr über die neue Arktis App auch direkt online auf arktis.de einkaufen, coole Blognews lesen und vieles mehr. Jetzt hier laden!

Wir begrüßen heute den Doc mit seinem DeLorean in der Zukunft und brennen dazu ein wahres Feuerwerk an Produktschnäppchen ab. Wir schicken quasi unsere Preise auf Schnäppchen-Zeitreise. Den ganzen Tag über starten wir im Rahmen des großen „Arktis DeLorean Day“ coole Schnäppchenaktionen für Apple Zubehör und Apple Hardware, wie iMacs, iPads, iPhones und Beats Kopfhörer. Schaut einfach heute regelmässig auf unserer Aktionsseite vorbei, es lohnt sich… ach ja, und ein passendes kleines Filmchen mit Doc Tobi und Jens haben wir natürlich auch für Euch am Start. Ich sag nur, vergiss das olle Hoverboard… 😉

DeLoreanDayHero

Mit dem iPad Pro zielt Apple vor allem auf die professionellen Anwender, die ihr Tablet beruflich nutzen. In den letzten Tagen konnten einige Mitarbeiter von Pixar das iPad Pro und den Apple Pencil zusammen mit den dafür optimierten Anwendungen Procreate von Savage Interactive und Paper von FiftyThree erstmals  testen. Die alte Firma von Steve Jobs gehört inzwischen Disney, also zauberten die Profizeichner nicht nur die bekannten Pixar-Helden auf den Tablet-Display, sondern auch Mickey Mouse und andere Disney-Figuren. Die feine Druckempfindlichkeit des Apple Pencil und die zuverlässig funktionierende Handballenerkennung des iPad Pro überzeugte offenbar die Zeichner des Filmstudios, denn Pixar-Produktmanager Paul Hildebrandt erklärte kurz und bündig:

„Lasst uns einen Stapel bestellen.“

In der Tat, wir sind es wohl…

b ( 9 )

Seite 1 von 7812345...Letzte »