Juli 2012

Gute Mukke!

von Rainer Wolf am 31. Juli 2012 in Allgemein,Musik Tipps

One Day / Reckoning Song von Asaf Avidan & The Mojos. Ich weiss nicht genau warum, aber ich liebe diesen Track. Wenn ich mir die aktuellen iTunes Charts anschaue, sehe ich, dass ich da auch nicht der Einzigste bin. Richtig gute Mukke:

Wir klären die Stichfrage….!

von Rainer Wolf am 31. Juli 2012 in Allgemein,Arktis Videos,Gadgets

InsektenSchröters Elektrische Fliegenklatsche wirbt mit dem Spruch „Wir klären die Stichfrage“. Was es damit auf sich hat und inwiefern dieses Gadget bei unserem 2-köpfigen Gadget-Härte-Testerteam bestehen kann, zeigt unser neues arktis TV Video. Viel Spaß mit InsektenSchröters E-Fliegenklatsche, die Ihr ab sofort bei arktis.de unter diesem Link bestellen könnt.

im Gadget Test: InsektenSchröter Elektrische Fliegenklatsche

b ( 2 )

Heute schaltet Apple iWork.com endgültig ab! Auf seiner Support-Seite erklärte Apple dazu: „Nach dem 31. Juli 2012 wird es nicht mehr möglich sein, neue Dokumente aus iWork-Programmen, die auf dem Mac oder iOS-Geräten installiert sind, auf iWork.com zu veröffentlichen. Dokumente, die bereits auf iWork.com bereitgestellt wurden, werden weder für Sie noch für andere zugriffsberechtigte Personen verfügbar sein.“

iWork ist das Büropaket von Apple für Mac OS X und iOS. Bereits im Januar 2009 hatte Apple als Ergänzung iWork.com veröffentlicht. Mit diesem Internet-Dienst sollte man eigentlich gemeinsam mit anderen Nutzern seine Dokumente betrachten und bearbeiten, doch der Dienst hatte nie den gewünschten Erfolg und wurde bis zum Schluss nur als „Public Beta“ bezeichnet. Laut Apple soll iWork.com jetzt durch iCloud überflüssig werden: „Zukünftig können Sie iCloud nutzen, um Dokumente zwischen Ihrem Computer und dem iPhone, iPad oder iPod touch freizugeben.“

Schon jetzt sollen bei iCloud über 40 Millionen Dokumente gespeichert sein – da wird Apple also ein gewisses Potential gesehen haben. Die Deaktivierung von iWork.com dürfte jedoch für einige nicht ganz unproblematisch werden, denn die aktuellen iWork-Programme bietet nicht allen Nutzern einen unbeschränkten Zugriff auf iCloud.

Kurz nach der Veröffentlichung von Mountain Lion wurde von Apple auch für iWork ein Update veröffentlicht. Dieses Update soll das Speichern von Dokumenten in der iCloud ermöglichen und auch Dokumente auf Mac, iPad, iPhone oder iPod touch automatisch auf dem gleichen Stand halten. Synchronisation nennt man das. Allerdings können nach diesem Update auf Version 9.2 nur Nutzer mit Mountain Lion alle iCloud-Funktionen nutzen. Wer noch mit einem älteren Betriebssystem arbeitet, hat dagegen im Moment keine Möglichkeit iWorks.com durch iCloud zu ersetzen.

bereits jetzt über 40 Millionen Dokumente gespeichert werden.

In Cupertino ist man begeistert, denn das neue Mountain Lion wurde wie verrückt aus dem Mac App Store heruntergeladen! Für Apple erklärte Philip Schiller in einer Pressemitteilung:

„Nur ein Jahr nach der unglaublich erfolgreichen Einführung von Lion haben unsere Kunden Mountain Lion über drei Millionen Mal in gerade einmal vier Tagen heruntergeladen und es somit zu unserem erfolgreichsten Marktstart überhaupt gemacht.“

Der erfolgreichste Start überhaupt – dabei waren die Server von Apple zwischenzeitlich unter der Last der Anfragen nach Mac OS X 10.8 zusammengebrochen und kurzzeitig nicht erreichbar. Scheint so, als hätte Apple mal wieder seine Kunden überzeugt. Das neue Mac-Betriebssystem Mountain Lion ist für 15,99 Euro über den Mac App Store als Upgrade für Lion oder Snow Leopard erhältlich.

Mac App Store

… eigentlich war es ein perfekter Filmdreh für wasserdichte iPhone Hüllen bis, naja bis wir uns entschlossen haben eine Szene nochmal etwas spritziger zu drehen. Azubi Tobi hat dann „spritziger“ allerdings zu wörtlich genommen und dabei „versehentlich“ mein iPhone versenkt (seht es das Drama im Video an). Wie es dazu kommen konnte und ob er noch seinen Job behalten darf, Ihr werdet sehen… es hängt viel davon ab ob mein iPhone nach der Trocknungsphase beim Einschalten noch irgendeine Reaktion morgen zeigen wird oder nicht… na warte Tobi…. ach schaut Euch schon mal unseren Film an, es ging übrigens um die BubbleShield wasserdichten iPhone Hüllen, doch was nützen die wenn man Azubi Tobi heißt…  😉

Seit einigen Wochen richtigen wir auf Pinterest verschiedene Themenboards rund um die Apple Produkte und coole Gadgets ein. Neben Fotos findet Ihr dort jetzt auch entsprechende Videobeiträge. Pinterest ist im Bereich der sozialen Medien nach Facebook und Twitter derzeit die Nr. 3 der wichtigsten sozialen Platformen und daher darf arktis.de dort natürlich auch nicht fehlen. Schaut Euch doch einfach mal arktis.de auf Pinterest unter diesem Link an und folgt unseren Boards.

arktis.de auf Pinterest

Tobi testet heute auf arktis TV passend zum aktuellen Sommerwetter die polarfrische Kühltasche inkl. iPhone/iPod Anschluß und integrierten Lautsprechern samt FM-Radio. Was Tobi von der 14,95 Euro teuren Kühltasche samt fettem Pearl-Werbeauftdruck hält, seht Ihr direkt hier:

Olympia 2012 – Der Sound der Spiele

von Rainer Wolf am 28. Juli 2012 in Allgemein,Musik Tipps

Im Gegensatz zur Eröffnungsfeier bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking setzten die oskarpremierten Organisatoren auf Emotion und Stimmung statt auf Gigantomanismus. Eindrucksvolle Bilder die direkt ins Herz gingen ebenso wie die epische Musik, die alles trägt. Für mich ist der Soundtrack „Isles of Wonder“ vor allem mit meinem Lieblingstrack „Moon Watcher“ (gibt´s leider nur mit dem ganzen Album – iTunes Downloadlink) von High Contrast, gespielt beim Einlauf der Athleten daher meine polarfrische Musikempfehlung zum Wochenende. Auch die vielen Songs von Underworld sind durchweg sehr hörenswert. Einfach mal reinhören, direkt unter diesem Link auf iTunes. Mögen die Spiele beginnen…

Der epische Soundtrack zu den Olymischen Spielen 2012

Seit 2000 findet jedes Jahr am letzten Freitag im Juli der System Administrator Appreciation Day statt (auch kurz SysAdminDay genannt). Der Gedenktag soll uns alle an die Helden der digitalen Arbeit erinnern: die Systemadministratoren. Sie halten unsere wunderbare digitale Welt am Leben – und damit auch arktis.de! Darum sagen wir an dieser Stelle:

DANKE!

Wir wünschen allen Jungs und Mädels in der Hitze der Server-Räume einen Happy-System-Administrator-Day 2012! Trinkt ein Kaltgetränk aus einer stilechten Admin Tasse – und verzweifelt nicht, wenn wieder mal jemand ruft: „Hilfe! Mein Internet ist kaputt!“)

Insgesamt 70 Bauarbeiter haben sich 24 Stunden Tag und Nacht um die Ohren geschlagen um diese ungewöhnliche Gadgetidee vom Künstler Mark Formanek umzusetzen. Standard Time, eine Uhr wie keine andere für Macintosh und PC ist dabei entstanden, denn jede Minute bauen die Bauarbeiter die Uhrzeit nach, auch großen Holzbalken. Ihr wollt einen coolen Blickfang in Eurem Ladenlokal im Schaufenster oder als Bildschirmschoner im Büro? Vergesst langweilige Aquarium Bildschirmschoner, hier ist Standard Time. Für 29,95 Euro gibt´s Standard Time ab sofort bei arktis.de für Mac und PC.

Standard Time von Mark Formanek für Mac und PC

Einen Vorgeschmack auf Standard Time liefert dieser YouTube Film:

b ( 2 )

Seite 1 von 612345...Letzte »